+

Polizei sucht Zeugen

Unbekannte stehlen 29 Brieftauben

Köngisdorf - Unbekannte haben einem Geretsrieder (66) 29 Brieftauben gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Unbekannte haben zwischen Montagvormittag und Dienstagmorgen in Königsdorf aus einem Käfig 29 Brieftauben entwendet. Die Tiere waren im Privatbesitz und wurden durch einen 66-jährigen Geretsrieder nahe dem Strobelweiher gehalten, berichtet die Polizei.

Die Täter hatten sich gewaltsam Zugang in den Käfig verschafft und neben den Tieren auch noch ein Stromaggregat abtransportiert. Der Beuteschaden wird durch den Besitzer auf 9200 Euro geschätzt.

Es ist schon einmal eingebrochen worden

Bereits vor einigen Wochen waren dem Geschädigten offenbar Vorbereitungshandlungen aufgefallen, er hatte damals jedoch noch an einen „dummen Streich“ gedacht. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich gesehen haben, werden gebeten, sich unter 08171/93510 mit der Polizeiinspektion Geretsried in Verbindung zu setzen.

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Geh ma obi ins Kino
Das Wolfratshauser Kino öffnet seine Pforten wieder: Mit dem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“, der das uralte Handwerk der Flößerei auf Isar und Loisach zum Thema …
Geh ma obi ins Kino
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Vermisster Rentner ist zurück
Ein glückliches Ende hat am Donnerstag eine Vermisstensuche in der Gegend um Waldram gefunden. Ein verwirrter Rentner (87) wurde gegen 2.15 Uhr zu Hause von einem …
Vermisster Rentner ist zurück

Kommentare