Redakteurin Susanne Weiß 

Interkommunales Hallenbad

Kommentar: Jetzt heißt es zuschlagen

Das neue Hallenbad in Geretsried, das der Nordlandkreis gemeinschaftlich bauen will, wird teuer. Dennoch sollte das Projekt nicht mehr länger herausgezögert werden, findet unsere Autorin.

Die Kostenverteilung für das neue Hallenbad liegt auf dem Tisch. 

Hatten Sie schon einmal 9,4 Millionen Euro in der Hand? Die Menge an Scheinen kann sich wohl kaum einer von uns vorstellen. Ja, es ist ein Haufen Geld, den Geretsried in das neue Hallenbad steckt. Aber es ist gut, dass der Stadtrat nicht vor dieser horrenden Summe zurückschreckt. Der Nordlandkreis braucht diese Schwimmhalle. Er hätte sie günstiger haben können, und der Bau wird erwartungsgemäß angesichts der Konjunktur noch teurer. Was es aus der Causa Hallenbad zu lernen gibt: Irgendwann müssen Entscheidungen gefällt werden. Je länger ein Projekt herausgezögert wird, desto teurer wird es. Das sollten sich auch die Partnerkommunen zu Herzen nehmen, wenn die Vereinbarung vor ihnen liegt. Die größte Stadt im Landkreis ist bereit, den Löwenanteil für dieses Projekt zu schultern. Jetzt heißt es zuschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andreas Ofenbeck zieht sich als Ortsvorsitzender der Jungen Union zurück
Andreas Ofenbeck, der bisherige Ortsvorsitzende der Jungen Union Wolfratshausen, gibt sein Amt am Mittwoch ab. Im Interview erklärt er, warum er nicht mehr kandidieren …
Andreas Ofenbeck zieht sich als Ortsvorsitzender der Jungen Union zurück
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Das Ende des  Katastrophenfalls
Der Katastrophenfall ist seit Dienstagvormittag aufgehoben, an diesem Mittwoch beginnt auch wieder der reguläre Schulunterricht. Zeit für eine Bilanz des Großeinsatzes, …
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Das Ende des  Katastrophenfalls
Katastrophenfall in Tölz-Wolfratshausen: Wetter-Newsticker zum Nachlesen
Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist der Katastrophenfall ausgerufen worden, weil es ununterbrochen geschneit hatte. Unser Wetter-News-Ticker zum Nachlesen.
Katastrophenfall in Tölz-Wolfratshausen: Wetter-Newsticker zum Nachlesen
Geretsried kämpft mit dem Schnee: Im Ausnahmezustand halten alle zusammen
Die Schneekatastrophe hat dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen einiges abverlangt. Eine zentrale Rolle übernahm hier Geretsried: Hier wurde für alle Helfer gekocht.
Geretsried kämpft mit dem Schnee: Im Ausnahmezustand halten alle zusammen

Kommentare