+
Dieses Trio versüßte rund 70 Zuhörern in der Flößerei am Sonntag den Muttertag mit ihren Geschichten: (v. li.) Gabriele Rüth, Sabrina Schwenger und Andreas M. Bräu.

Likörfläschchen als Erinnerung

Wolfratshausen - Der Verein Flößerstraße präsentierte in der Flößerei „Geschichten mit Genuss“. Dazu wurde Likör auch an das Publikum verteilt, das am Muttertag den Erzählungen lauschte.  

De Matzn, de Malefiz, de Fixhagelbutten“, schimpft das Wettersteiner Manndl auf die Hexen, „de mei scheane Gumpn kaputt gmacht ham“. Ein Garmischer Kneipenwirt will ihm helfen: Mit blauem Likör sollen die zerstörten Blauen Gumpen in der Partnach ihre frühere Farbe zurückbekommen.

Tiefdunklen Likör verteilt Andreas M. Bräu, der Geschichtenerzähler, auch an das Publikum. Die knapp 70 Gäste im Wirtshaus Flößerei freuen sich über die kleinen Fläschchen als Erinnerung an das Muttertagsdinner des Vereins Flößerstraße. Rund zwei Stunden lang lauschten die Mütter mit ihren Familien den Geschichten, Sagen und Erzählungen aus der Region. Vorgetragen wurden sie – kurzweilig und amüsant – von der Vereinsvorsitzenden Gabriele Rüth, Bauernbühnen-Schauspielerin und CD-Sprecherin Sabrina Schwenger und Andreas M. Bräu, Autor und Ludwig-II-Darsteller. Sie erzählten von den blutrünstigen Taten der Raubritter aus Einöd und Ohlstadt, aber auch die Liebesgeschichte vom Knecht Hias aus Krün: Der fand in einem Rinnsal am Kranzberg „güldene Guttis“, machte am Markt in Mittenwald damit das große Geld und überzeugte durch seine Geschäftstüchtigkeit schließlich auch seine Angebetete, die Magd Anna.

Goldüberzogene Marzipanstücke als Kostprobe überzeugten geschmacklich auch die Zuhörer. Zwischen den Erzählungen wurden Spargelsalat mit Erdbeeren und Fischfilet oder Schweinelendchen serviert – ein gelungenes kulturell-kulinarisches Gesamtkonzept. (cw)

Info: Geschichten, Sagen und Legenden aus der Region finden sich in den Büchern von Gabriele Rüth (Entlang der Loisach. Von Biberwier bis Wolfratshausen – Ausflüge auf den Spuren der Flößer) und Andreas M. Bräu (Kulinarische Geschichten aus dem Werdenfelser Land; erscheint Anfang Juli)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger See: Manfred Moser campt ganz allein am Ufer - den ganzen Winter lang
Ganz allein im ewigen Weiß: Dauercamper Manfred Moser verbringt den Winter in Wohnwagen und Zelt am Starnberger See. Nur eine Sache bereitet ihm Sorgen. Ein Besuch.
Starnberger See: Manfred Moser campt ganz allein am Ufer - den ganzen Winter lang
Wolfratshauser Wirtefest künftig jedes Jahr ?
Die Neuauflage des Wirtefests in Wolfratshausen kam gut an. Die Veranstaltung sollte eigentlich alle zwei Jahre stattfinden - vielleicht findet sie aber nun öfter statt.
Wolfratshauser Wirtefest künftig jedes Jahr ?
Vokalensemble Icking singt Gounod und Mendelssohn Bartholdy
Das Vokalensemble Icking gibt am kommenden Sonntag, 27. Januar, geistliche Werke von zwei Komponisten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Charles Gounod und …
Vokalensemble Icking singt Gounod und Mendelssohn Bartholdy
XXXLutz in Wolfratshausen: So viele Kunden kamen seit der Eröffnung
Seit Oktober gibt‘s XXXLutz in Wolfratshausen. Unternehmenssprecher Volker Michels zieht nach gut 100 Tagen eine sehr positive Bilanz.
XXXLutz in Wolfratshausen: So viele Kunden kamen seit der Eröffnung

Kommentare