Ehe für alle? Merkel rückt vom Nein der CDU ab

Ehe für alle? Merkel rückt vom Nein der CDU ab
+
Am Freitag stand plötzlich eine Hecke in Gartenberg in Flammen. Die Ursache war ziemlich kurios. 

Hunderte Euro Schaden

Mann fühlt sich von Hundekot gestört - und hat dann ganz schlechte Idee

Nachdem er sich von Hundekot auf dem Gehweg gestört fühlte, hatte ein 70-jähriger Geretsrieder eine Idee. Die sich allerdings als sehr schlecht erwies und für hunderte Euro Schaden sorgte.

Geretsried - Am Freitag gegen 17 Uhr versuchte laut Polizei ein 70-jähriger Geretsrieder im Ortsteil Gartenberg, den Hundekot auf dem Gehweg vor seinem Anwesen zu verbrennen. 

Der von den Hundehaltern nicht weggeräumte Kot war für den Geretsrieder offenbar eine Geruchsbelästigung.

Dieser wollte er mit einem Bunsenbrenner zu Leibe rücken. Dabei unterlief dem 70-Jährigen ein Lapsus - er setzte die eigene Hecke in Brand, sodass die Feuerwehr anrücken musste. 

Durch den Brand wurde zudem eine Straßenlaterne der Stadt Geretsried beschädigt. Der Sachschaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 400 Euro. Der Geretsrieder muss sich nun unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Im Prozess um Geruchsbelästigungen durch Wäschetrocknerabluft haben die Kläger die Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichts Wolfratshausen zurückgenommen. Das Problem …
Waschmittel-Streit: Ickinger Ehepaar nimmt Berufungsklage zurück
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Surfen auf der Loisach: Dafür setzt sich das Ehepaar Kastner seit Jahren ein. Ihr Verein „Surfing Wolfratshausen“ sammelt derzeit fleißig Geld dafür – wie kürzlich bei …
Feiern für die Surfwelle auf der Loisach
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Das Areal rund um das Pfadfinderheim an der B 11 scheint wie geschaffen für kleine Open-Air-Konzerte. Am Wochenende veranstaltete die „Rocker Zone München“ dort ein …
Open-Air am Pfadfinderheim: Gerockt, bis die Polizei kam
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle
Mit einem der aufwendigsten Abistreiche seit Langem hat sich der Abiturjahrgang 2017 des Gymnasiums und Kollegs St. Matthias in Waldram am Freitag von der ganzen …
Abi-Streich: Das Jüngste Gericht schickt Lehrer in die Hölle

Kommentare