Melchert gehört jetzt zum „Löwen-Rudel“

-

Bad Tölz/Geretsried &#8211; Eigentlich wollte Löwen-Trainer Axel Kammerer seine Sichtung von Spielern aus der Umgebung nur eine Woche lang Woche durchführen und am Ende über mögliche Qualifikationen für das Tölzer Eishockeyteam entscheiden. Nun dürfen die Probanden &#8211; darunter auch die bisherigen Geretsrieder Sebastian Wanner, Erwin Winhard und Andi Dornbach &#8211; den gesamten August am Mannschaftstraining teilnehmen. <P>Einer aus dem Kreise der Testspieler ist bereits am Ziel: Martin Melchert erhält einen Vertrag für die kommende Saison in Bad Tölz. Der 20-jährige Außenstürmer hat bereits das komplette Sommertraining mitgemacht. &#8222;Das war eine Gefühlsentscheidung, er macht einen ausgezeichneten Eindruck&#8220;, erklärt Kammerer sein &#8222;Ja&#8220; zum gebürtigen Geretsrieder. Melchert verbuchte in der abgelaufenen Spielzeit 17 Scorerpunkte für die River Rats und hat in Heilbronn bereits Oberligaerfahrung gesammelt. <P>Stefan Endraß würde dem jungen Löwen-Rudel ebenfalls gut zu Gesichte stehen, hat aber als bisheriger DEL-Akteur natürlich andere finanzielle Ansprüche. &#8222;Von seiner Erfahrung und Größe würde ich ihn sofort nehmen&#8220;, so Kammerer. Das Zögern des 42-Jährigen bei dieser Personalie ist indes ebenfalls verständlich. Andererseits hat nun auch der SC Riessersee Interesse an Endraß bekundet. Fündig geworden sind die Löwen womöglich für die Abwehr: Der Rosenheimer Matthias Bergmann (23) hat die Verantwortlichen überzeugt, Verhandlungen stehen an. K or <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen
Am Wochenende bietet sich eine Christkindlmarkt-Tour durch Geretsried an. An drei Orten in der Stadt finden Christkindlmärkte statt. Handwerk am Neuen Platz gibt es …
Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
Diese Fahrstunde wird einem Wolfratshauser noch lange in Erinnerung bleiben. Sein Fahrlehrer bezog Schläge von einer Radlerin. Sie griff völlig unvermittelt an.
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
„Qualitativ hochwertige Architektur“: Bebauung am Pallaufhof mit Preis ausgezeichnet
Gute Nachrichten aus Münsing: Die Bebauung am Pallaufhof erhält den Bayerischen Wohnungsbaupreis. 
„Qualitativ hochwertige Architektur“: Bebauung am Pallaufhof mit Preis ausgezeichnet
Wolfrathausen: Alte Bekannte (51) schlägt wieder zu
Mit knapp zwei Promille im Blut schlug eine Wolfratshauserin (51)  am Donnerstagabend zu - und das nicht zum ersten Mal. 
Wolfrathausen: Alte Bekannte (51) schlägt wieder zu

Kommentare