Mit schwarzem Zylinder und weißen Handschuhen heiratete Roland Blohberger seine Ilse 1952. Zum 60. Hochzeitstag gratulierte Seniorenreferentin Sabine Gus-Mayer (re.). Foto/Repro: sh

Mit der Milchkanne ins Glück

Geretsried - Wenn die Ehe diamanten wird. Ilse und Roland Blohberger feiern ihren 60. Hochzeitstag und erinnern sich daran wie das Milchholen ihr Leben veränderte.

Wer Ilse und Roland Blohberger zum ersten Mal sieht, erkennt sofort, wie glücklich sie sind: Sie lächeln sich an, gehen liebevoll miteinander um. „Die Jahre vergehen wie im Flug. Gerade haben wir uns kennen gelernt. Jetzt feiern wir schon unsere Diamantene Hochzeit“, sagt Ilse Blohberger.

Noch gut können sich die beiden an ihre erste Begegnung erinnern. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, schwärmt Roland Blohberger mit einem Grinsen im Gesicht. „Ilse lebte damals am Forst, ich im Lager in Geretsried. An einem kalten Tag im Januar trafen wir uns zufällig beim Milchholen.“ Das war 1946, nachdem Ilse aus dem früheren Ostpreußen flüchten musste und Roland Blohberger aus dem Sudetenland ausgewiesen wurde. „Als mich Roland dann ansprach, war ich hin und weg. Er hatte so schöne Locken, die haben mich überzeugt“, sagt die 81-Jährige schmunzelnd. „Er hat mich dann nach Hause begleitet. Wir haben extra einen Umweg genommen, damit wir länger reden konnten. Als ich zuhause ankam, war die Milch in der Kanne von dem langen Weg in der Kälte eingefroren.“

Als sechs Jahre nach der „Milchaktion“ der erste Blohberger-Nachwuchs zur Welt kommt, wird geheiratet. Es folgen zwei weitere Kinder. „Heute haben wir drei Enkel“, bemerkt der 83-Jährige stolz. Nebenher arbeitet Ilse Blohberger damals in der Schokoladenfabrik Kneisl, bei Sadyno Bayer und in der Näherei Schulz. Roland Blohberger erlernt den Beruf des Drogisten. Außerdem ist er Gründungsmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Geretsried. Zuletzt ist der Familienvater ganze 23 Jahre bei der Stadt Geretsried als Gerätewart der Feuerwehr angestellt.

Vor kurzem ist das Ehepaar in eine neue Wohnung im Geretsrieder Ortsteil Stein gezogen. Alles ist liebevoll eingerichtet. Besonders stolz ist Ilse Blohberger auf einen ganz bestimmten Raum. „Das ist unser 50er-Jahre-Zimmer“, sagt die 81-Jährige mit einem Lächeln. „Alle Möbel, die hier stehen, sind Andenken an unsere Ehe.“ Und gibt es ein Rezept für 60 Jahre Glück? "Ja", sagt Roland Blohberger. "Der Zusammenhalt der ganzen Familie."

Auch interessant

Kommentare