Mittelschule: "Spaenle auf den Pelz rücken"

Geretsried - An der Geretsrieder Mittelschule fehlt eine Sekretärin. Eltern und Schüler haben jetzt 1000 Unterschriften gesammelt - die Freien Wähler zeigen sich solidarisch.

Die Geretsrieder Mittelschule drückt der Schuh wie berichtet ganz gewaltig, weil das Kultusministerium sich weigert, eine dringend benötigte zweite Sekretärinnenstelle zu schaffen. Eine Stelle war nach der Zusammenlegung der beiden Geretsrieder Hauptschulen gestrichen worden. Seitdem herrsche „Chaos“, wie Schulleiterin Eva-Maria Hörmann sagt.

Der Fraktionssprecher der Freien Wähler (FW) im Geretsrieder Stadtrat, Robert Lug, hat sich der Sache angenommen. Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Alexandra Vögtle, will er für eine zweite Sekretärin kämpfen. Am Donnerstag berichtete Lug beim FW-Stammtisch, dass er, Vögtle, Eltern und Schüler mittlerweile über 1000 Unterschriften gesammelt hätten. Die sollen Kultusminister Ludwig Spaenle persönlich übergeben werden. Lug: „Wir reden hier über etwa 500 Euro im Monat für eine zweite Sekretärinnenstelle. Das kann ja wohl nicht sein. Wir werden Herrn Spaenle ordentlich auf den Pelz rücken.“ (tal)

Auch interessant

Kommentare