Dieses Jahr finden die Mobilitätstage Geretsried am 6. und 7. Mai statt.

6. und 7. Mai

Mobilitätstage Geretsried: In der Stadt bewegt sich was!

Am Samstag, 6. Mai, und Sonntag, 7. Mai, finden rund um den Karl-Lederer-Platz und die Egerlandstraße zum dritten Mal die Mobilitätstage statt.

Im Geretsrieder Stadtzentrum bewegt sich was: Bereits zum dritten Mal finden in Geretsried wieder die Mobilitätstage statt - mit Autoschau und verkaufsoffenem Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Veranstaltet werden die Mobilitätstage vom örtlichen Einzelhandelsverein ProCit Geretsried in Zusammenarbeit mit der Stadt Geretsried

Mobilitätstage Geretsried: große Autoschau

Zahlreiche gewerbliche Aussteller und Vereine beteiligen sich wieder an der Veranstaltung, bei der sich alles um das Thema Mobilität dreht. Autohäuser (Audi, Hyundai, Kia, Isuzu, Dacia, Mazda, Nissan, Opel, Renault, Skoda, Toyota und VW) stellen ihre neuesten Modelle vor, Fahrradhändler zeigen, was in dieser Saison angesagt ist. Auch Pedelecs, Fahrräder mit elektrischem Antrieb, können ausprobiert werden. Was Hobby-Gärtner und Profis für Garten, Hof, Feld und Wald benötigen, wird ebenso ausgestellt.

Autohaus Pennig

Neben den Dauerbrennern i20 und Tucson stellt das Geretsrieder Autohaus Pennig auch die neuen Hyundai-Modelle i30 NEW Generation, IONIQ Hybrid und Elektro vor. Der ix20, i40cw, Santa Fe und der i10 als Facelift werden vertreten sein.

Autohaus Frimberger

Das Tölzer Autohaus Frimberger kommt mit den Marken Dacia und Renault. Präsentiert wird unter anderem der neue Renault-Scénic – ein Familienauto in schickem Design. Auf ausgewählte Modelle gibt es bis zu 500 Euro Messerabatt.

Autohaus Matl

Den brandneuen Nissan Micra bringt das Königsdorfer Autohaus Matl mit. Das Design wurde komplett überarbeitet, der Motor ist leistungsstark, leise und sorgt somit für mehr Fahrkomfort.

Autohaus Auer

Ebenfalls ein neues Modell zeigt das Autohaus Auer aus Bad Tölz. Der Toyota-Vertragshändler präsentiert den neuen Proace Verso, ein Raumwunder mit bis zu neun Sitzen.

Autohaus Maier

Mit zwei Automarken und insgesamt 21 Fahrzeugen ist das Eglinger Autohaus Maier dabei. Vorgestellt werden unter anderem neue Pickups von Isuzu, die Kia-Modelle Sorento Masterpiece und Soul Elektro sowie der Niro Hybrid.

Autohaus Billion

Neuwagen, Vorführfahrzeuge, attraktive Jahreswagen und ausgewählte Gebrauchtfahrzeuge bringt das VW-Autohaus Billion aus Geretsried mit auf die Mobilitätstage. Mit dabei sind auch das Autohaus Graf aus Münsing mit den neuesten Mazda-Modellen sowie das Geretsrieder Autohaus Isartal mit der Marke Opel und das Wolfratshauser Autohaus BaderMainzl mit Audi und Skoda.

Der TÜV-Süd beteiligt sich wieder mit einem Schätzspiel. Wie viel PS hat wohl der kleine ausgestellte Fiat? Auch das Babyparadies ist wieder mit einer Verlosung dabei. In diesem Jahr gibt es einen Buggy der Firma Kiddy im Wert von 240 Euro zu gewinnen. Auch der VdK und der Verein zur gemeinsamen Erziehung von behinderten und nicht behinderter Kinder haben wieder einen Stand, ebenso der ADFC. Die Kreisverkehrswacht kommt wieder mit ihrem Motorrad- und Pkw-Simulator. Außerdem baut der Verein einen Kettcarparcours auf. Neu in diesem Jahr ist eine kleine Großfahrzeuge-Schau: Das Technische Hilfswerk stellt sich mit einem Großfahrzeug vor, ebenso die Freiwillige Feuerwehr Geretsried sowie das Entsorgungsunternehmen Ehgartner.

Buntes Rahmenprogramm bei den Mobilitätstagen in Geretsried

Für die jüngeren und jüngsten Besucher gibt es ein buntes Programm: Der Trägerverein Jugendarbeit kommt mit seinem „MobSSI“, einem Mobil mit Spiel, Sport und Information. Mal- und Bastelaktionen gibt es am Stand der Klecks-Schule der Phantasie aus Wolfratshausen. Natürlich gibt es auch ein Karussell. Absolutes Highlight für Kinder ist ein riesengroßer blauer Hüpfburg-Truck. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt Bier, Wein, Prosecco und antialkoholische Getränke. Der Motorsportclub (MSC) Geretsried betreibt wieder einen Bratwurststand. Auf dem Karl-Lederer-Platz gibt es heuer original Geretsrieder Pizza – und zwar von Gustavo Gusto. Nach dem Essen können sich die Besucher am Kaffee-Mobil von Stefan Friedl noch einen guten Geretsrieder Kaffee schmecken lassen.

Der B11-Einfahrt zum Rathaus, der Karl-Lederer-Platz und die Egerlandstraße (Lenauweg bis zum Betreuten Wohnen) sind während der Mobilitätstage für den Straßenverkehr gesperrt. Für ausreichend Parkplätze ist auf der Böhmwiese gesorgt. Von dort aus erreichen Besucher das Aktions- und Ausstellungsgelände bequem über eine Fußgängerunterführung unter der B 11.

Mobilitätstage Geretsried: Impressionen

Programm

Die Mobilitätstage finden am Samstag, 6. Mai, von 11 bis 18 Uhr statt und am Sonntag, 7. Mai, von 11 bis 17 Uhr.

Samstag, 6. Mai:

14 Uhr: Auftritt der des Rollstuhltanzpaares Linda Erdl und Rudolf Queri

Sonntag, 7. Mai:

14 Uhr: Jugendtanzgruppe TKD-Dance Mix

14.30 Uhr: Vorführung der Taekwondo-Schule Miethig

15 Uhr: Vorführung der Rettungshundestaffel des BRK

Die Partner der Mobilitätstage Geretsried

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der gute Klang kommt aus Königsdorf
Königsdorf - Die Firma Stemin aus Königsdorf ist extrem erfahren in der Entwicklung von Konferenztechnik - und extrem erfolgreich. Dafür hat sie jetzt den …
Der gute Klang kommt aus Königsdorf
Tuben aus Geretsried: Hier spielt die Musik
Wer Tuba spielt, kennt Geretsried. Als Teil der Buffet Group setzt Wenzel Meinl die Tradition des Instrumentenbaus in Geretsried fort. Das Unternehmen erhält den …
Tuben aus Geretsried: Hier spielt die Musik
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Die Ermittlungen zu dem Doppelmord aus Höfen sind offiziell abgeschlossen. Die Täter müssen mit Anklage wegen Mordes und Mordversuchs rechnen.
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Wenn sich ein Vorsitzender seit 20 Jahren ehrenamtlich für die Musikschule engagiert, ist das ein Grund zum Feiern. Wenn er auch noch 70 Jahre alt wird, gleich doppelt.
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.