Müllgebühren bis 2013 unverändert

Bad Tölz-Wolfratshausen - Die Müllgebühren im Landkreis bleiben voraussichtlich bis 2013 stabil. Das sagte Bernd Angermann, Geschäftsführer der WGV Quarzbichl, in der jüngsten Kreistagssitzung.

Nicht ohne Stolz erinnerte er daran, dass es schon seit 1993 keine Gebührenerhöhung mehr gegeben habe. Vielmehr sei über die vergangenen Jahre eine Senkung um etwa 15 Prozent erfolgt. Ob das Abfallgeschäft im Landkreis auch mittelfristig weiter so gut funktionieren wird, sei allerdings schwer zu prognostizieren. Denn die anstehende Änderung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes, durch die private Unternehmer bessere Chancen auf das Geschäft mit wiederverwertbaren Abfällen erhalten sollen (wir berichteten), bereitet Angermann „Sorgen“. (ast)

Auch interessant

Kommentare