+
Prominenter Baum: Die Eiche am Ortseingang von Münsing hat eine eigene Facebookseite. 

The Tree of Münsing

100 Jahre alte Eiche wird zum Social-Media-Star

Münsing – In Münsing entwickelt sich gerade ein Baum zum Social-Media-Star. Die prominente Eiche, die auf der Anhöhe vor dem Ortseingang steht, hat eine eigene Facebook-Seite - mit bereits über 600 Fans.

Der Solitär, vor etwa 100 Jahren von einem Landwirt an dieser markanten Stelle gepflanzt, fällt sofort auf, wenn man von der Autobahn 95 aus Richtung München an der Ausfahrt Wolfratshausen abfährt und nach rechts schaut. Der Hügel ist im Winter ein beliebter Schlittenberg. Im Sommer treffen sich Ausflügler dort zum Picknick.

Den Weipertshauser Kameramann Stefan Pfeil, der beruflich in aller Welt unterwegs ist, erfasst beim Anblick des gleichmäßig gewachsenen Riesens mit dem weit verzweigten Astwerk jedes Mal ein Gefühl des Heimkommens, wie er sagt. Der 48-Jährige hat deshalb im Oktober vergangenen Jahres die Facebook-Fanpage mit dem Titel „The Tree of Münsing“ ins Leben gerufen. Menschen aus Nah und Fern posten dort Fotos der Eiche mit kurzen Beschreibungen oder ihren persönlichen Gedanken. Stefan Pfeil selbst stellt zwei- bis dreimal wöchentlich aktuelle Bilder oder Videos, die er mit der Kamera-Drohne gemacht hat, auf der Seite ein. Über 600 Fans hat der Baum von Münsing bereits, mehr als 2500 Interessierte haben ihn sich auf Facebook angeschaut.

Milchstraße als Kulisse für den prominenten Baum

Die Fotos sind teilweise aufwändig mit Langzeitbelichtung oder Nachbearbeitung entstanden. Auf einem bildet die gesamte Milchstraße die imposante Kulisse für den Baum. Der Fotograf aus Geretsried beschreibt, wie die Aufnahme im August vergangenen Jahres entstanden ist. Er habe eine digitale Spiegelreflexkamera mit Stativ und einem weitwinkligen Objektiv verwendet und die Blende weit geöffnet, damit möglichst viel Licht auf die Kamera falle. Die Belichtungszeit sei 25 Sekunden gewesen. Im Nachhinein habe er nur die Kontraste am Himmel erhöht und die Milchstraße blau-lila eingefärbt.

Andere Facebook-Freunde haben mit Photoshop interessante Effekte erzielt. Teilweise handelt es sich bei den Bildern aber auch um Schnappschüsse mit dem Smartphone. Ein Münsinger hat die winterliche Szenerie vom Autofenster aus eingefangen. Die Eisblumen auf der Scheibe umrahmen die Eiche, was toll wirkt. „Manchmal stimmt einfach der Moment. Das ist für mich das Faszinierende an den vielen eingestellten Fotos“, sagt Stefan Pfeil im Gespräch mit unserer Zeitung. Ambitionen, aus der Facebook-Fanpage kommerziell etwas zu machen, hat der Weipertshauser nicht. „Es ist eine reine Spaßseite ohne finanzielles Interesse“, betont er. Ein Kalender wäre sicher eine schöne Idee, aber dafür müsste er zuerst einmal die Rechte an den Fotos erwerben – „und dann würde die Sache doch wieder kommerziell“, meint er.

Der „Tree of Münsing“ als zukünftiger Filmstar?

Was Stefan Pfeil im Frühling plant, ist ein Porträt des Eigentümers der Wiese samt Baum. Er habe jedoch noch keinen Kontakt mit ihm aufgenommen, sagt der Kameramann, der in Münsing vor allem wegen seiner Filmprojekte mit Kindern bekannt ist. Drei Kurzspielfilme (unter anderem „Die Jagd nach dem roten Rubin“), die im Starnberger Kino gezeigt wurden, hat er bereits mit Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde gedreht. Sein Kinder-Musikvideo zu „Sugar“ von DJ Robin Schulz wurde knapp 100 000 Mal auf YouTube geklickt. Vielleicht wird es über den „Tree of Münsing“ einmal einen Film geben, oder der Laubbaum wird zumindest eine Rolle spielen, deutet Pfeil an. Der Schauspieler Rufus Beck aus Grünwald habe ihn darauf angesprochen. Er sei von der Facebook-Seite und ihrem Star ganz begeistert.

Von Tanja Lühr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Wer hat am Rande der Johannifeier in Münsing Ende Juni versucht, eine 26-Jährige zu vergewaltigen? Diese Frage beschäftigt die Ermittler der Kripo Weilheim noch immer. 
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Vorfreude ist die schönste Freude: Kommenden Freitag startet der „Geretsrieder Waldsommer“ – mit einem Standkonzert und Freibier. Außerdem wird wieder eine …
Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
„Ein ganz besonderer Jahrgang“, so Rektorin Magdalena Singer, verlässt mit den beiden M-10-Klassen heuer die Geretsrieder Mittelschule.
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu
Gleich zwei Fahrräder, die aneinander gekettet waren, entwendeten Unbekannte am Samstag zwischen 18 Uhr und Mitternacht von der Schwanenwiese in Wolfratshausen.
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu

Kommentare