+
Symbolbild

50 Kilo schwere Weihwasserschale gestohlen

Dieb bedient sich auf Münsinger Friedhof

Ein Langfinger hat auf dem Münsinger Friedhof sein Unwesen getrieben. Laut Polizei stahl er in der Zeit zwischen Samstag, 29. Juli, 10 Uhr, und Dienstag, 1. August, 9 Uhr vom Grab einer Münsinger Familie eine Weihwasserschale.

Münsing – Der Geldwert der Beute ist zwar relativ gering, gering, „doch die Schale hat für die Familie einen ideelen Wert“, betont Hauptkommissar Michael Bayerlein. Die Weihwasserschale ist aus Beton gefertigt, hat zirka 25 Zentimeter Durchmesser, ist 40 Zentimeter hoch und 50 Kilogramm schwer. Der Abtransport dürfte dem Täter nicht leicht gefallen sein. „Da die Schale sehr alt ist, ist sie bereits verwittert und von dunkler Farbe“, ergänzt Bayerlein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0 81 71/ 4 21 10 zu melden. cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
Die CDU/CSU geht aus der Bundestagswahl zwar erneut als Sieger hervor, muss jedoch herbe Verluste einstecken. Was sagen örtliche CSU-Größen zum Wahlausgang? 
Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Über Platz sechs der Landesliste wird der Geretsrieder Andreas Wagner einen Platz im neuen Bundestag erhalten und dort künftig die Interessen der Linken vertreten.
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an
Nachdem die Kunstmeile sechs eröffnet worden war, zog es die Besucher zur „Late Night“ in die Altstadt. Gäste, Aussteller und Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden.
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an

Kommentare