Schwer bepackt mit Geschenken gratulierte Münsing Bürgermeister Michael Grasl Erika und Joseph Grossmann zur Goldenen Hochzeit. Foto/Repro: hermsdorf-hiss

50-jähriges Ehejubiläum

Liebe geht durch den Magen

  • schließen

Erika und Joseph Großmann feiern ihre Goldene Hochzeit. Eine Liebesgeschichte, die für die beiden mit Essen begann - ihre Familien taten sich damit allerdings schwer.

Münsing – Bei Erika und Joseph Großmann ging die Liebe im wahrsten Sinne durch den Magen. Joseph Großmann, damals 28 Jahre alt, machte Urlaub in Rüdesheim am Rhein. Das Abendessen nahm er in einem der örtlichen Lokale ein – und war so begeistert, dass er der Köchin seine größte Hochachtung ausrichten ließ. Nun feierten Großmann und seine Erika ihr 50-jähriges Ehejubiläum.

„Ich habe erst einmal durch den Türspalt geschaut, um zu sehen, wer mich da so lobt“, erinnert sich Erika Großmann. Und schon war es um die zehn Jahre jüngere Blondine und den dunkelhaarigen Münsinger geschehen. „Abends war in demselben Lokal noch Tanz“, berichtet der heute 80-Jährige. „Also habe ich gewartet, bis sie fertig war.“ Zwei Jahre voller Briefe, die zwischen Rüdesheim und der kleinen Gemeinde in Oberbayern hin- und herpendelten, folgten. „Dann habe ich ihr in Holzkirchen eine Stelle besorgt.“

Schon bald beschloss das junge Paar zu heiraten. „Unsere Mütter waren nicht so begeistert, a Bayer und a Preußin“, gibt Erika Großmann zu. „Die Väter sahen das anders.“ Und dann kam er, der große Tag. „Ich bin früh um Fünf aufgestanden, um für die Hochzeitsgesellschaft Weißwürste zu machen“, sagt Joseph Großmann und lacht herzlich. „Schließlich sollte ja auch Erikas Verwandtschaft kommen – für die war das eine kleine Sensation.“ Dachte zumindest der Bräutigam: „Sie haben sie nicht gegessen.“

Drei Kinder machten im Laufe der Jahre das Glück perfekt. Die junge Mutter unterstützte ihren Mann und die Schwiegereltern beim Aufbau der Wirtschaft und Metzgerei Zum Altwirt im Herzen von Münsing. Apropos Schwiegereltern: Diese lernte Erika Großmann auf dem Oktoberfest kennen, als gerade Otto Schwarzfischer und seine Musikanten ihren Auftritt hatten. „Gleichzeitig machte ein Fotograf ein Übersichtsbild, wie die Gäste getanzt und geschunkelt haben“, erzählt Joseph Großmann. „Das Bild hat Herrn Schwarzfischer so gut gefallen, dass er es als Plattencover hergenommen hat.“ Der 80-Jährige zeigt das Cover und deutet auf die Ecke rechts unten. „Hier samma: Erika, die Eltern, ich – und noch eine ganze Schar anderer Münsinger.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Karl-Heinz Rosemann hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Trotz seines Alters ist er geistig fit - und fit am Computer. Für die Geburtstagsglückwünsche wird er sich via …
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Geretsried ist für das „Stadtlesen“ nominiert. Damit könnten viele Bücher und gemütliche Sitzsäcke in die Stadt kommen. Bürger können bis Ende August im Internet für die …
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Bei einem Wolfratshauser Fuchs wurde Staupe nachgewiesen. Hundebesitzer sollten die Impfpässe ihrer Hunde überprüfen.
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Rote Karte für Störenfriede und Schläger
Nach Magenschwinger im B-Klassen-Derby: Ickings Vorstand Thomas Scheifl greift hart durch, Weidachs Chef Stefan Meyer begrüßt „null Toleranz“
Rote Karte für Störenfriede und Schläger

Kommentare