+
Unsere Frage der Woche dreht sich diesmal um das perfekte Verbrechen.

Frage der Woche

Planen Sie das perfekte Verbrechen, Herr Bendixen?

Oliver Bendixen kennt sich mit Verbrechen aus, außerdem hat er bei der Münsinger Schützengesellschaft Waffen in der Hand. Unsere Frage der Woche lautet daher: Planen Sie das perfekte Verbrechen, Herr Bendixen?

Ambach – Oliver Bendixen kennt sich mit Verbrechen aus. Nach einem Volontariat bei unserer Zeitung arbeitete er von 1984 bis 2016 als Polizeireporter beim Bayerischen Rundfunk. Heute ist der 66-Jährige weiter für das BR Fernsehen tätig. Er berichtete über den Mordfall Walter Sedlmayr und den NSU-Prozess. Doch Bendixen hantiert auch gerne mit Waffen: Bei der Schützengesellschaft Almenrausch Münsing ist er neuer Luftpistolenkönig. Treffsicherheit gepaart mit seiner beruflichen Erfahrung – planen Sie vielleicht das perfekte Verbrechen, Herr Bendixen? 

Oliver Bendiexen ist ehemaliger Polizeireporter beim Bayerischen Rundfunk.

„Nein, ganz und gar nicht. Ich bin rundum entspannt. Das liegt vielleicht auch an dem schönen ruhigen Ort, wo ich wohne, nämlich in Ambach. Der Schießsport ist für mich ein Ausgleich zur Welt des Verbrechens, ein Sport, wo es schlichtweg auf Konzentration ankommt. Hier beschäftigt man sich ausschließlich mit einer Sache, blendet alles andere aus. Außerdem genieße ich die Freundschaften und die Geselligkeit in meinem Schützenverein. Das ist ein wichtiger Teil geworden, den ich nicht mehr missen möchte.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
Wieder einmal ist ein Abi-Streich am Geretsrieder Gymnasium aus dem Ruder gelaufen. Weil schon frühmorgens Alkohol im Spiel war, bliesen Oberstufenkoordinator Peter …
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
Wegen eines Polizeieinsatzes war die S7 zwischen Icking und Wolfratshausen von Mittwochmittag bis in die Abendstunden gesperrt. 
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
61 von 95 Delegierten aus elf Abteilungen kamen zur jüngsten Versammlung des TuS Geretsried. Für sie hatte Vorstandsvorsitzender Mirko Naumann eine gute Nachricht.
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis
Die Unternehmen im Landkreis sind mit dem Wirtschaftsstandort zufrieden. Allerdings gibt es weiterhin drei große Probleme in der Region.
IHK-Umfrage: Das sind die größten Probleme im Landkreis

Kommentare