+
Ein frei laufender Hund biss am Dienstag auf dem Erholungsgelände in Ammerland einen Artgenossen und dessen Frauchen.

Polizeibericht

Jagdhund beißt zu

  • schließen

Einem 52-jährigen Hundehalter droht juristisches Ungemach. Der Geretsrieder hatte seinen Jagdhund am Dienstag im Bereich des Erholungsgeländes Ammerland nicht angeleint laufen lassen – mit bösen Folgen.

Gegen 11.30 Uhr war dort nämlich auch eine 59-jährige Bernriederin mit ihrem Terrier unterwegs, als der Jagdhund plötzlich über den kleineren Artgenossen herfiel und ihn schwer verletzte. Die 59-Jährige sprang schützend dazwischen und wurde vom fremden Hund in die Hand gebissen. Eine 49-jährige Wolfratshauserin und eine 54-Jährige aus Albaching eilten der Bernriederin zur Hilfe und befreiten den Terrier mit einem Stock aus den Fängen des Jagdhunds. Der Geretsrieder sei seinen Pflichten als Hundehalter „in keinster Weise“ nachgekommen, sagt Polizeihauptkommissar Michael Bayerlein. Deswegen sei ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Unterlassen eingeleitet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der gute Klang kommt aus Königsdorf
Königsdorf - Die Firma Stemin aus Königsdorf ist extrem erfahren in der Entwicklung von Konferenztechnik - und extrem erfolgreich. Dafür hat sie jetzt den …
Der gute Klang kommt aus Königsdorf
Tuben aus Geretsried: Hier spielt die Musik
Wer Tuba spielt, kennt Geretsried. Als Teil der Buffet Group setzt Wenzel Meinl die Tradition des Instrumentenbaus in Geretsried fort. Das Unternehmen erhält den …
Tuben aus Geretsried: Hier spielt die Musik
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Die Ermittlungen zu dem Doppelmord aus Höfen sind offiziell abgeschlossen. Die Täter müssen mit Anklage wegen Mordes und Mordversuchs rechnen.
Doppelmord von Höfen: Anklage steht kurz bevor
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag
Wenn sich ein Vorsitzender seit 20 Jahren ehrenamtlich für die Musikschule engagiert, ist das ein Grund zum Feiern. Wenn er auch noch 70 Jahre alt wird, gleich doppelt.
Kirchhofer feiert gleich doppelt Geburtstag

Kommentare