Unfall mit Motorrrad
+
Das Motorrad des Verletzten musste abtransportiert werden.

Unfall in Münsinger Ortsteil Mandl

Kettenreaktion: Motorradfahrer leicht verletzt

  • vonPeter Borchers
    schließen

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Samstag gegen 12.50 Uhr auf der Staatsstraße 2065 im Münsinger Ortsteil Mandl. Dabei stürzte auch ein Motorradfahrer, er wurde leicht verletzt.

Münsing - Zunächst hatte eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin mit ihrem Polo mit Bauzener Kennzeichen stark abgebremst. Nach Angaben der Wolfratshauser Polizei wollte die Frau offensichtlich in einen Feldweg einfahren. Nach ersten Erkenntnissen betätigte sie dabei nicht den Blinker. Zwar konnten eine hinter ihr fahrende 43-jährige Frau aus Seeshaupt sowie der nachfolgende 38-jährige Kradfahrer aus Hagelstadt noch rechtzeitig bremsen. Ein dem Motorrad folgender 86-jähriger Münsinger in seinem Auto erkannte die knifflige Situation jedoch zu spät, fuhr auf das Krad auf und schob es ins Heck des Wagens der Seeshaupterin.

Die Polo-Fahrerin sowie ihr Beifahrer stiegen Zeugenanagaben zufolge nach dem Unfall nur kurz aus, beschimpften sich gegenseitig und fuhren dann davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Zeugen konnten sich jedoch das vollständige Kennzeichen notieren. „Somit kann die verantwortliche Fahrzeugführerin wohl ermittelt werden“, heißt es im Bericht der Polizei.

Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Motorradfahrer zur Behandlung in die Wolfratshauser Kreisklinik. Sein Fahrzeug musste abtransportiert werden. Den Gesamtschaden an allen beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro.

peb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare