+

Rettungsdienst im Einsatz

Kia kracht in Audi-Heck

  • schließen

Zwei Leichtverletzte und rund 25 000 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am kürzlich in Münsing ereignet hat.

Münsing - Laut Polizei war ein 41-jähriger Otterfinger mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2072 von Deining kommend unterwegs in Richtung Egling. An der Einmündung zur Marienstraße musste er seinen Pkw wegen eines vor ihm fahrenden Linksabbiegers abbremsen. Ein nachfolgender Eglinger (69) erkannte die Situation zu spät und krachte mit seinem Kia ins Heck des Audi. Der Rettungsdienst brachte die zwei Autofahrer nach der Erstversorgung in die Wolfratshauser Kreisklinik. Beide jeweils schwer beschädigten Pkw mussten abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Egling beseitigten an der Unfallstelle ausgelaufene Flüssigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park
Die Roll Active Initiative feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum achten Mal veranstaltete die 2007 gegründete Initiative R.A.I. einen Skate-Contest im Skate-Park an der …
Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park
Wohnungsnot in Wolfratshausen spitzt sich zu
Ines Lobenstein stellt kürzlich den Obdachlosenbereicht 2016 vor. Um ihren Job wird die Caritas-Mitarbeiterin in Wolfratshausen von kaum jemandem beneidet.
Wohnungsnot in Wolfratshausen spitzt sich zu
Günther Fuhrmann: Die FDP ist eine „intelligente Protestpartei“
Günther Fuhrmann sitzt derzeit als einziger  Vertreter der FDP im Geretsrieder Stadtrat und Kreistag. Nach dem Erfolg bei der Bundestagswahl will seine Partei wieder …
Günther Fuhrmann: Die FDP ist eine „intelligente Protestpartei“
Die AfD hat eine Hochburg im Landkreis
Die AfD ist zweitstärkste Partei in Geretsried. Mehr noch: Mit 14,3 Prozent der Stimmen erzielte sie dort das beste Ergebnis im Landkreis. Eine Ursachenforschung.
Die AfD hat eine Hochburg im Landkreis

Kommentare