+
Aus den Wasserkraftwerken in Kaprun stammt das Energie, mit der nächstens Eglinger Haushalte versorgt werden.

Beteiligung mit 5000 Euro

Oberland-Energie: Auch Münsing macht mit

Münsing – Die Gemeinde Münsing beteiligt sich mit 5000 Euro am regionalen Energieversorger 17er Oberland Energie. Auch andere Gemeinden sind schon an Bord.

Die Gemeinde Münsing beteiligt sich mit 5000 Euro am regionalen Energieversorger 17er Oberland Energie. Das Unternehmen mit Sitz in Murnau, das im vergangenen Jahr von den Städten Wolfratshausen, Bad Tölz, Penzberg und Murnau gegründet wurde und dem mittlerweile 19 Kommunen angehören, beliefert die Planungsregion 17 mit Strom und Gas.

Einer der beiden Geschäftsführer, Christian Eichberger, warb bei den Münsinger Gemeinderäten am Dienstag um Unterstützung. Die 17er Oberland Energie bekommt ihren Strom von den Wasserwerken im österreichischen Kaprun. „Die produzieren je nach Bedarf für uns“, sagte Eichberger. Künftig wolle man aber auch Strom aus regionalen Projekten wie Klein-Wasserkraftwerken und Fotovoltaik-Anlagen beziehen. So weit sei man aber noch nicht.

Eichberger versicherte, dass die beteiligten Kommunen nur profitieren könnten. Die Gewinne würden nicht an anonyme Konzernzentralen oder Aktionäre fließen. Was bei der Jahresbilanz in den Kassen der Stadt- und Gemeindewerke übrig bleibe, komme der Kommune zugute und werde vor Ort wieder investiert.

Umweltreferentin Christine Mair (Wählergruppe Münsing) sagte, sie würde regional erzeugten Strom gegenüber dem „importierten“ bevorzugen. Dritter Bürgermeister Ernst Grünwald (Wählergruppe Ammerland), gleichzeitig Mitglied der Energiewende Münsing, sprach sich für eine finanzielle Beteiligung an dem kommunalen Verbund aus.

„Das entspricht den Zielen der Energiewende“, so Grünwald. Gegen die Beteiligung stimmte Professor Dr. Matthias Richter-Turtur (Wählergruppe Ammerland). Ihm fehlten detaillierte Informationen. Sein Antrag zur Geschäftsordnung auf Vertagung des Themas wurde abgelehnt. Auch Egling ist unter anderem schon Mitglied bei der Oberland Energie.

rs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
„Dass man zum Floßfahren Wasser braucht, ist ja klar – aber doch nicht gleich so viel“, sagte Hermann Paetzmann, Mitglied des Vereins Flößerstraße, mit erbostem Blick …
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab
Aufgrund des heftigen Regens in jüngster Zeit haben sich die Pegelstände an Isar und Loisach erhöht. Nun hat das Landratsamt eine Warnung herausgegeben.
Landratsamt rät von Bootfahren auf Isar und Loisach ab
DB-Projektleiter sagt, wann die S-Bahn nach Geretsried rollen wird
Die geplante S 7-Verlängerung „geht gut voran“, meint Michael Hatzel, Projektleiter Verkehrswege bei der Deutschen Bahn. Doch der Zug zwischen Wolfratshausen und …
DB-Projektleiter sagt, wann die S-Bahn nach Geretsried rollen wird

Kommentare