Drei Verstöße in einer Kontrolle

Cannabis im Blut: Schleierfahnder schnappen zu

Münsing - Die Schleierfahndung hat zugeschlagen: In Münsing war ein 23-Jähriger mit Cannabis im Blut im Auto unterwegs. Er muss sich sogar wegen drei Delikten verantworten.

Gleich wegen drei Delikten muss sich ein junger Mann aus Telfs (Tirol) demnächst verantworten. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt, kontrollierten Schleiferfahnder aus Murnau den 23-jährigen Österreicher, der in einem VW unterwegs war, am vergangenen Samstag gegen 15.30 Uhr bei Münsing. Bei der Kontrolle zeigte der junge Mann drogentypische Auffälligkeiten, ein Test verlief positiv auf Cannabis.

Im Krankenhaus Penzberg wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem wurden im VW zwei Joints sowie ein Messer gefunden. Aus diesen Gründen laufen Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sowie gegen das Wafffengesetz.

vu

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Mit einem Gottesdienst, einer eigenen Standarte und einem Festzug feierte der Schützenverein Enzian Achmühle am Sonntag sein 60-jähriges Bestehen.
Ein ganzes Dorf feiert: 60 Jahre Schützenverein Enzian Achmühle
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Auch in diesem Jahr gibt es in Münsing wieder ein interessantes Ferienpassangebot für Kinder, Jugendliche und Familien. Alle Termine sind hier in der Übersicht …
Diese Aktionen hält der Münsinger Ferienpass bereit
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Wie gemein: Da beweisen drei junge Damen, dass sie gut erzogen sind - und müssen anschließend barfuß nach Hause gehen.
Wohlerzogenen Mädels die Turnschuhe gestohlen
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher
Wer hat am Rande der Johannifeier in Münsing Ende Juni versucht, eine 26-Jährige zu vergewaltigen? Diese Frage beschäftigt die Ermittler der Kripo Weilheim noch immer. 
Versuchte Vergewaltigung in Münsing: Das weiß die Polizei bisher

Kommentare