+
Die Polizei musste am Freitagnachmittag Richtung Autobahnzubringer ausrücken. 

Frontalkollision an der Autobahnauffahrt

Schwerer Unfall am Autobahnzubringer

  • schließen

Münsing - Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf dem Autobahnzubringer ereignet. Eine Beifahrerin wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden. 

Nach Polizeiangaben bog eine 18-jährige Münsingerin gegen 13 Uhr, von Münsing kommend, mit ihrem 3er BMW in Richtung Rampe ab. Dabei übersah sie einen 26-jährigen Geretsrieder in seinem Ford, der aus Wolfratshausen in Fahrtrichtung Münsing unterwegs war. Beide Autos stießen frontal zusammen. Der Rettungsdienst brachte die junge Frau und den Geretsrieder – beide leicht verletzt – in die Kreisklinik. Die 56-jährige BMW-Beifahrerin erlitt schwerere Verletzungen und wurde per Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott, der Schaden liegt bei 16 000 Euro. Die Münsinger Feuerwehr beseitigte ausgelaufenes Öl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Josef Hader ist wie er ist, und das ist gut so. Er hat das Publikum in der ausverkauften Loisachhalle begeistert - auch wenn vieles in seinem Programm nicht neu war.
Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Ein Leben voller Höhen und Tiefen ist zu Ende gegangen. Im gesegneten Alter von 94 Jahren starb am 10. Januar Jaromir Frühwirt.
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Arm, aber herzlich
Lisa Napiletzki aus Dietramszell arbeitete 16 Monate in Bolivien und verliebte sich in das Land und seine Menschen.
Arm, aber herzlich
Katz-und-Maus-Spiel
Ein 65-jähriger Autofahrer aus München entzieht sich auf dem Autobahnzubringer einer Polizeikontrolle. Und liefert an deren Ende in Fürstenried eine verblüffende …
Katz-und-Maus-Spiel

Kommentare