+
Die Polizei musste am Freitagnachmittag Richtung Autobahnzubringer ausrücken. 

Frontalkollision an der Autobahnauffahrt

Schwerer Unfall am Autobahnzubringer

  • schließen

Münsing - Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf dem Autobahnzubringer ereignet. Eine Beifahrerin wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden. 

Nach Polizeiangaben bog eine 18-jährige Münsingerin gegen 13 Uhr, von Münsing kommend, mit ihrem 3er BMW in Richtung Rampe ab. Dabei übersah sie einen 26-jährigen Geretsrieder in seinem Ford, der aus Wolfratshausen in Fahrtrichtung Münsing unterwegs war. Beide Autos stießen frontal zusammen. Der Rettungsdienst brachte die junge Frau und den Geretsrieder – beide leicht verletzt – in die Kreisklinik. Die 56-jährige BMW-Beifahrerin erlitt schwerere Verletzungen und wurde per Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Beide Fahrzeuge sind nur noch Schrott, der Schaden liegt bei 16 000 Euro. Die Münsinger Feuerwehr beseitigte ausgelaufenes Öl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizist mit Maßkrug beworfen: Ausschreitungen überschatten Geretsrieder Sonnwendfeier
Zu massiven Ausschreitungen ist es bei der Sonnwendfeier der Egerländer Gmoi am Samstag gekommen. Ein Unbekannter verletzte einen Polizisten mit einem Masskrug schwer. …
Polizist mit Maßkrug beworfen: Ausschreitungen überschatten Geretsrieder Sonnwendfeier
Abgefahrene Reifen: Sechs Verletzte bei Kollision
Geretsried – Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am Sonntagvormittag sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Kind musste mit dem Rettungshubschrauber in ein …
Abgefahrene Reifen: Sechs Verletzte bei Kollision
Vier Personen auf der Rückbank: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Sechs Personen wurden bei einem Verkehrsunfall in Geretsried verletzt. Am härtesten traf es ein Kind, das mit drei anderen Personen auf der Rückbank gesessen hatte.
Vier Personen auf der Rückbank: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Aikido und Akrobatik: Ab Montag gibt‘s den Ferienpass
Langeweile in den Ferien: Mit dem Ferienpassprogramm gibt‘s das nicht. Ab Montag können die diversen Kurse online gebucht werden.
Aikido und Akrobatik: Ab Montag gibt‘s den Ferienpass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.