Polizei ermittelt Unfallfahrer

Ambacher Erholungsgelände: So kam es zur Fahrerflucht

Münsing - Ein Unbekannter hat sich am späten Sonntagnachmittag am Erholungsgelände Ambach aus dem Staub gemacht, nachdem er mit seinem VW ein anderes Auto gerammt hatte.

Ein Unbekannter hat sich am späten Sonntagnachmittag am Erholungsgelände Ambach aus dem Staub gemacht, nachdem er mit seinem VW ein anderes Auto gerammt hatte. Wie die Polizei meldet, kollidierte der Unbekannte gegen 18 Uhr beim Rangieren mit dem geparkten Mazda eines Bergers (20) und verursachte Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Ein Zeuge hat den Unfall beobachtet und am Auto des Bergers eine Nachricht mit dem Kennzeichen des Verursachers hinterlassen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.  vu

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgerentscheid abgelehnt: So reagieren die Betroffenen
Es wird keinen Bürgerentscheid in Geretsried geben. Der Stadtrat hat das Bürgerbegehren für ungültig erklärt. Für die Investoren ist das erfreulich, für die Gegner des …
Bürgerentscheid abgelehnt: So reagieren die Betroffenen
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
Wieder einmal ist ein Abi-Streich am Geretsrieder Gymnasium aus dem Ruder gelaufen. Weil schon frühmorgens Alkohol im Spiel war, bliesen Oberstufenkoordinator Peter …
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
Wegen eines Polizeieinsatzes war die S7 zwischen Icking und Wolfratshausen von Mittwochmittag bis in die Abendstunden gesperrt. 
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
61 von 95 Delegierten aus elf Abteilungen kamen zur jüngsten Versammlung des TuS Geretsried. Für sie hatte Vorstandsvorsitzender Mirko Naumann eine gute Nachricht.
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 

Kommentare