MüZe unter neuer Führung

- Geretsried – Noch mehr Gruppen, größere Renovierungsmaßnahmen und dazu die Feier zum 15. Geburtstag: Das Geretsrieder Mütterzentrum blickt auf ein „geballtes“ Vereinsjahr zurück, sagte die Vorsitzende Christine Böhm in der Mitgliederversammlung am Montagabend. Trotz ihrer Erfolgsbilanz trat sie aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zu Böhms Nachfolgerin wurde Daniela Kießling gewählt.

von nadja hoffmann <P>Im Jahr 2002 hatte das Mütterzentrum noch 139 Mitglieder, heute sind es 178 &#8211; &#8222;eine relativ hohe Zahl für den eigentlich kleinen Verein und die kleinen Räumlichkeiten&#8220;, sagte Christine Böhm. Inzwischen biete das MüZe mit seinen 16 Gruppen so viel an, wie es der Platz zulässt. <P>Sehr gut angenommen wird laut der scheidenden Vorsitzenden die Vorkindergartengruppe, für die es bereits eine Warteliste gibt. Auch die offene Betreuung im &#8222;Dschungelland&#8220;, in dem Kinder spontan für ein paar Stunden abgegeben werden können, werde rege genutzt. Neu ist im Mütterzentrum die Baby-Krabbelgruppe. Zudem ist die Kaffeestube jetzt auch am Montagnachmittag geöffnet. Die Secondhand-Basare des MüZe haben im TuS-Vereinsheim an der Jahnstraße einen neuen Standort gefunden. <P>&#8222;Es war ein erfolgreiches, aber auch ein teures Jahr&#8220;, erklärte Schatzmeisterin Martina Meyer. Umfassende Renovierungsmaßnahmen, die Einrichtung eines Büros sowie die große Feier zum 15-jährigen Bestehen im Sommer hätten zu einem Defizit in der Kasse geführt, das aber aus den Rücklagen gedeckt werden konnte. Da laut Meyer die Regierungszuschüsse für die Bereiche Verwaltung und Raumreinigung künftig wegfallen, wurde eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages um 50 Cent beschlossen. Rückwirkend zum Jahresbeginn werden monatlich drei Euro erhoben. Das Geld soll ab März erstmals im Voraus abgebucht werden. <P>Bei den Neuwahlen über-nahm Daniela Kießling den Vorsitz von Christine Böhm. Ihre Stellvertreterin bleibt Christa Schultz. Im Amt bestätigt wurden auch Martina Meyer (Kasse) und Corina Ritter-Ehehalt (Inneres/Pressearbeit/Internet). Zur neuen Schriftführerin wählte die Versammlung Alexandra Franke. <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

PiPaPo-Festival in Gelting: Hinterhalt wird zum Western-Saloon
Gleich zwei Bands huldigten ihren US-Vorbildern beim Geltinger PiPaPo-Festival. Dabei verwandelte sich der Hinterhalt zum wahren Western-Saloon. 
PiPaPo-Festival in Gelting: Hinterhalt wird zum Western-Saloon
Vortrag eines Holocaust-Überlebenden lässt den Atem stocken
Die Angst habe ihn sein Leben lang begleitet, sagt der der Holcocaust-Überlebende Abba Noar (91) bei einem Vortrag im Ickinger Gymnasium.  Er wisse nicht, was besser …
Vortrag eines Holocaust-Überlebenden lässt den Atem stocken
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit eindeutiger Ansage: „Ich bin da rigoros“
Bei einem Nachwuchs-Fußballspiel in Bayern ist ein Streit zwischen Jugendlichen eskaliert. Ein Spieler musste in eine Klinik gebracht werden. Jetzt drohen harte …
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit eindeutiger Ansage: „Ich bin da rigoros“
So war das erste Fairtrade-Frühstück von Stadt und Realschule
Das erste Fairtrade-Frühstück der Stadt Wolfratshausen und der Realschule war ein voller Erfolg. Etwa 70 Frühstücksgäste nahmen daran teil.
So war das erste Fairtrade-Frühstück von Stadt und Realschule

Kommentare