Neue Satzung für Kindergarten

Münsing - Der Münsinger Heinrich-Obermaier-Kindergarten hat seine Gebührensatzung geändert. Grund dafür ist ein neues Gesetz des Freistaates.

Ab 1. September 2012 zahlt der Freistaat an alle Träger von Kindertageseinrichtungen für das letzte Kindergartenjahr einen pauschalen Zuschuss in Höhe von 50 Euro monatlich zu den Elterngebühren. Ab dem Kindergartenjahr 2013/2014 sind 100 Euro monatlich geplant. Voraussetzung ist jedoch, dass die betroffenen Eltern auch in den Genuss dieser Förderung kommen. Dazu muss die entsprechende Kindergarten-Gebührensatzung geändert werden. Das hat der Münsinger Gemeinderat am Dienstag getan.

In der neuen Satzung für den Heinrich-Obermaier-Kindergarten der Gemeinde wird der bisherige Text um folgenden Satz ergänzt: „Für das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung wird eine staatlich geförderte Ermäßigung in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe gewährt“.

Bürgermeister Michael Grasl teilte in der Gemeinderatssitzung am Dienstag mit, dass eine Gebührenerhöhung im Moment nicht geplant sei. Beim Heinrich-Obermaier-Kindergarten in Degerndorf liege man landkreisweit mit den Gebühren „im oberen Drittel“. Dasselbe gelte für den katholischen Kindergarten St. Georg in Holzhausen, mit dem die Gemeinde die Beiträge immer abstimmt.

(tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie Gäste in Ihr Badezimmer lassen
Vier Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie Gäste in Ihr Badezimmer lassen
Frau entdeckt zufällig genialen Putz-Trick: Damit erstrahlt Ihr Waschbecken in neuem Glanz
Frau entdeckt zufällig genialen Putz-Trick: Damit erstrahlt Ihr Waschbecken in neuem Glanz
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
So schneiden Sie Ihren Schmetterlingsflieder im Herbst zurecht
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten
Warum Sie jetzt im Herbst noch einmal Rasen säen sollten

Kommentare