VHS in Not: Zu wenige Räume

- Wolfratshausen – Im Mai zieht die Wolfratshauser Volkshochschule (VHS) in den ersten Stock des ehemaligen Kindergartens am Hammerschmiedweg. Den alten Räumen im Vermessungsamt trauert VHS-Leiterin Christine Wehrmann schon jetzt aus einem Grund nach: „Im früheren Kindergarten haben wir nur einen Gymnastikraum.“ Bisher standen vier Zimmer zur Verfügung, ein Gymnastik- und einen Vortragsraum sowie zwei bestuhlte Räume. Für heuer gibt es eine Übergangsregelung, aber ab 2007 könnte die VHS ohne Räume für ihre Kurse dastehen.

von ines grabe <P>Mit diesem Problem muss sich die Leiterin heuer noch nicht auseinander setzen: Bis Ende 2006 kann die VHS die Räume im Vermessungsamt weiter nutzen &#8211; das habe ihr Bürgermeister Reiner Berchtold fest zugesagt. Wie es allerdings 2007 weitergehen soll, weiß Christine Wehrmann nicht. &#8222;Solange die Stadt das Gebäude nicht verkauft, beherbergt uns das Amt auch 2007.&#8220; Eine Garantie gebe es aber nicht. <P>Anfang Mai werden Wehrmann und ihre zwei Kolleginnen den Hammerschmiedweg 3 beziehen, also zwei Büros sowie einen Gymnastikraum. In punkto Sport gebe es keinen Platzmangel zu befürchten, so Wehrmann. Auf 60 Quadratmetern können die Teilnehmer das Sportangebot der VHS nutzen (siehe Kasten). <P>Vom Raummangel werden primär die Sprachkurse betroffen sein. Zwischen 8.30 und 12 Uhr unterrichteten Dozenten am Untermarkt 2 bisher insgesamt elf Sprachen. Auch 2006 soll das so sein. Für die Zeit ab 2007 wären externe Räumlichkeiten denkbar. Christine Wehrmann fragte bereits bei Schulen nach. Fehlanzeige: &#8222;Sie haben morgens keine Kapazitäten frei.&#8220; Das bereitet ihr große Sorgen. Vor allem, weil das sprachliche Angebot erst kürzlich erweitert wurde. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Die Kurse seien insgesamt &#8222;sehr gut&#8220; besucht, berichtet die VHS-Leiterin. Rund 6000 Bürger nutzen jährlich das Angebot. Die Stadt bezuschusst die VHS heuer mit 30 000 Euro. Trotz des künftigen Raumproblems ist Christine Wehrmann optimistisch: &#8222;Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.&#8220; <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parkdeck soll größer werden: 231 Stellplätze am Hallenbad
Eigentlich sollte das Parkdeck am Hallenbad so gebaut werden, dass es später aufgestockt werden kann. Nun sollen aber doch gleich alle 231 Parkplätze entstehen.
Parkdeck soll größer werden: 231 Stellplätze am Hallenbad
Wolfratshauser Surfwelle: Verein meldet „extrem hohe Spendenbereitschaft“
Eine Spendenaktion soll das drohende Aus für die in Weidach geplante künstliche Welle abzuwenden. Binnen weniger Stunden ging beim Verein „Surfing Wolfratshausen“ …
Wolfratshauser Surfwelle: Verein meldet „extrem hohe Spendenbereitschaft“
B11 bei Geretsried: Ab jetzt regelt eine Ampel den Verkehr
Wer in Geretsried auf der B11 zwischen Kreisverkehr und der Einfahrt Nord unterwegs ist, kommt künftig an einer Ampel vorbei. Sie regelt künftig den Verkehr an der …
B11 bei Geretsried: Ab jetzt regelt eine Ampel den Verkehr
VSG-Herren sind mit den Gedanken woanders
Volleyballer gewinnen mit Mühe gegen Freising II (3:1) und Kirchweidach (3:2), mischen aber weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga mit.
VSG-Herren sind mit den Gedanken woanders

Kommentare