+
Die Besucher des Tags der offenen Tür interessierten sich besonders für die Gegenstände, mit denen die in der Betreuungsgruppe für Demenzkranke gearbeitet werden soll. Foto: sh

Tag der offenen Tür beim Verein Lichtblicke

Geretsried - Viele bürokratische Hürden mussten überwunden. Doch am Dienstag war es endlich soweit: Der Verein Lichtblicke hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Dort werden ab sofort immer dienstags von 9.30 bis 12.30 Uhr Demenzkranke betreut. „Wir wollen ihre Isolation durchbrechen und die Geselligkeit aufleben lassen“, sagte Sylvia Kardell während der offiziellen Einweihung des Raumes, in dem die Treffen künftig stattfinden werden. Die Krankenschwester, die ihre Ausbildung in einer psychiatrischen Abteilung absolvierte und in der Anästhesie und im Pflegedienst gearbeitet hat, wird die Gruppe leiten. Unterstützt wird sie dabei von Agnes Geisreiter-Fleischer, Anita Minth, Angelika Unterholzer und Maria-Angela Hainz. Sie alle wollen Demenzkranken das Gefühl zurückgeben, dass auch sie noch am Leben aktiv teilhaben können. (njd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
Jahresversammlung der Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen verläuft kontrovers
Im Vorfeld der Jahresversammlung der Waldbesitzervereinigung gab es viel Unruhe und Ärger. Am Donnerstag setzte sich Vorsitzender Hans Killer aber klar durch. 
Jahresversammlung der Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen verläuft kontrovers
Icking: Verena Reithmann geht für die UBI ins Rennen
Nach den Grünen und der SPD hat auch die UBI ihre Bürgermeisterkandidatin benannt: Gemeinderätin Verena Reithmann, von Beruf Rechtsanwältin. 
Icking: Verena Reithmann geht für die UBI ins Rennen
Investor verspricht Leuchtturmprojekt mit Sogwirkung für Wolfratshausen
„Innenstädte unter Druck“: Unter diesem Motto stand das 23. Immobilienforum in Wolfratshausen. Viele Fragen drehten sich um das ehemalige Isar-Kaufhaus.
Investor verspricht Leuchtturmprojekt mit Sogwirkung für Wolfratshausen

Kommentare