Nach Feuerwehreinsatz: Sperrung bei S7 und S20 aufgehoben

Nach Feuerwehreinsatz: Sperrung bei S7 und S20 aufgehoben
+

Opfer informierte die „richtige“ Polizei

Unbekannter gibt sich am Telefon als Polizist aus

  • schließen

Das falsche Opfer hat sich ein mutmaßlicher Betrüger ausgesucht: Eine 77-jährige Geretsriederin ließ den Mann einfach abblitzen.

Geretsried – Ein Unbekannter hatte sich am Telefon als Polizist ausgegeben. Er gab vor, dass er sich die Wohnung ansehen müsse, um einen Sachverhalt aufzuklären. Die Frau entgegnete, dass sie sich nicht so leicht aufs Korn nehmen lässt und informierte die „richtige“ Polizei. Laut Polizeibericht handelte es sich vermutlich um einen Trick. Der Mann wollte wohl die Wohnung auskundschaften oder eine andere kriminelle Handlung begehen. Die Daten der Frau hatte der Mann wohl im Telefonbuch gefunden. Die Geretsrieder Polizeiinspektion weist darauf hin, dass sich Betroffene jederzeit unter der Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 oder unter Notruf 110 melden können, wenn ihnen etwas Verdächtiges auffällt. Jeder „echte“ Polizeibeamte würde sich mit seinem Namen, seinem Dienstrang und seiner Dienststelle vorstellen. Bei einer persönlichen Kontaktaufnahme können Betroffene jederzeit verlangen, dass der Polizist seinen Dienstausweis vorzeigt. Im Zweifelsfall rät die Polizei zum Rückruf bei der zuständigen Inspektion.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Brand in der Silvesternacht: Böllern bleibt erlaubt
Der Brand an der Geretsrieder Sudetenstraße in der Silvesternacht zieht kein Verbot von Feuerwerken in der Stadt nach sich. Es gibt trotzdem feuerwerkfreie Zonen.
Nach Brand in der Silvesternacht: Böllern bleibt erlaubt
Herta Kugler war eine Geretsriederin der ersten Stunde
Herta Kugler war in dem ersten Vertriebenentransport eingepfercht, der in Geretsried eintraf. So begann ihr Leben in einer neuen Heimat, die erst noch aufgebaut werden …
Herta Kugler war eine Geretsriederin der ersten Stunde
Josef Hader: „Du musst machen, wofür Du brennst“
An diesem Donnerstagabend steht  Josef Hader auf der Bühne der Loisachhalle.  „Hader spielt Hader“, heißt sein Programm. Wir haben mit ihm über seinen Werdegang …
Josef Hader: „Du musst machen, wofür Du brennst“
Eigenfehler-Orgie trübt die Bilanz
Die Herren der VSG Isar-Loisach gewinnen das Spitzenspiel gegen MTV München III nach einer unerwarteten Pleite gegen Lohhof. 
Eigenfehler-Orgie trübt die Bilanz

Kommentare