+

Opfer informierte die „richtige“ Polizei

Unbekannter gibt sich am Telefon als Polizist aus

  • schließen

Das falsche Opfer hat sich ein mutmaßlicher Betrüger ausgesucht: Eine 77-jährige Geretsriederin ließ den Mann einfach abblitzen.

Geretsried – Ein Unbekannter hatte sich am Telefon als Polizist ausgegeben. Er gab vor, dass er sich die Wohnung ansehen müsse, um einen Sachverhalt aufzuklären. Die Frau entgegnete, dass sie sich nicht so leicht aufs Korn nehmen lässt und informierte die „richtige“ Polizei. Laut Polizeibericht handelte es sich vermutlich um einen Trick. Der Mann wollte wohl die Wohnung auskundschaften oder eine andere kriminelle Handlung begehen. Die Daten der Frau hatte der Mann wohl im Telefonbuch gefunden. Die Geretsrieder Polizeiinspektion weist darauf hin, dass sich Betroffene jederzeit unter der Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 oder unter Notruf 110 melden können, wenn ihnen etwas Verdächtiges auffällt. Jeder „echte“ Polizeibeamte würde sich mit seinem Namen, seinem Dienstrang und seiner Dienststelle vorstellen. Bei einer persönlichen Kontaktaufnahme können Betroffene jederzeit verlangen, dass der Polizist seinen Dienstausweis vorzeigt. Im Zweifelsfall rät die Polizei zum Rückruf bei der zuständigen Inspektion.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen ganz in Weiß: Freiluft-Picknick an der alten Floßlände
Mit „Ganz in Weiß“ stürmte Schlagersänger Roy Black 1966 die Hitparade. Ganz in Weiß gekleidet sollen auch die Teilnehmer des „White Dinner“ in Wolfratshausen …
Wolfratshausen ganz in Weiß: Freiluft-Picknick an der alten Floßlände
„Altstadt wird nicht aussterben“: Stadtmanager bleibt trotz Schließungen optimistisch
Wolfratshausens Stadtmanager ist kein Freund von Schwarzmalerei. Vor der Hintergrund der jüngsten Geschäftsschließungen weist er auf die mehr als 100 Gewerbebetriebe im …
„Altstadt wird nicht aussterben“: Stadtmanager bleibt trotz Schließungen optimistisch
Charity-Event auf der Zugspitze: Wolfratshauser sammeln 25.000 für guten Zweck
Chrissy und Michael Strobl aus Wolfratshauser Ehepaar haben zum zwölften Mal einen Benefiz-Wettbewerb auf der Zugspitze organisiert – mit einem Rekordergebnis.
Charity-Event auf der Zugspitze: Wolfratshauser sammeln 25.000 für guten Zweck
Geretsrieder Jugendrat: Das sind die Kandidaten
Elf junge Frauen und Männer wollen sich im Jugendrat für die Heranwachsenden in Geretsried einsetzen. Im Saftladen stellten sie sich vor - und nannten schon ein paar …
Geretsrieder Jugendrat: Das sind die Kandidaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.