Polizist bei Volksfest angegriffen

Geretsried - Leicht verletzt wurde am Freitagabend ein Beamter am Volksfestplatz.

Laut Polizeibericht kam eine Streife gegen 22.40 zufällig hinzu, als zwei Personen rauften. Die Beamten gingen dazwischen und fixierten den Hauptschläger, einen Geretsrieder (18). Urplötzlich griff dessen Bruder (16) ins Geschehen ein. Er versuchte, seinen Bruder zu befreien, indem er sich auf einen Polizisten stürzte. Erst durch Hinzuziehung weiterer Polizisten konnten das Brüderpaar festgenommen werden. Dabei beleidigte das Duo die Polizisten grob. Sie müssen sich nun wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. (red)

Auch interessant

Kommentare