Banken stimmen zu: Milliarden-Kredit soll deutschen Reiseanbieter retten

Banken stimmen zu: Milliarden-Kredit soll deutschen Reiseanbieter retten

Bei Radon-Belastung an der Spitze

- Bad Tölz-Wolfratshausen - Was hat der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen mit dem Bayerischen Wald, Dresden und Chemnitz gemeinsam? In diesen Bereichen ist die Konzentration an dem natürlichen, radioaktiven Gas Radon besonders hoch. Das hat eine Studie der Stiftung Warentest ergeben. Das Resultat kann insofern verunsichern, als Radon als gesundheitsgefährdend anzusehen ist. Nach dem Rauchen gilt der Stoff als zweithäufigster Auslöser von Lungenkrebs (Kasten rechts).<BR>

Die hohe Radon-Konzentration zwischen Isar und Loisach ist geologischen Ursprungs. "Im Untergrund ist der Anteil an uranhaltigem Gestein hier besonders hoch", erklärt Anita Wolf vom Bayerischen Landesamt für Umweltschutz in Augsburg auf Anfrage unserer Zeitung. Daher würde im Laufe etlicher Millionen Jahre auch mehr Gas freigesetzt.<P>Gefährlich ist Radon Wolfs Worten zufolge aber in aller Regel nur, wenn es in hohen Konzentrationen auftritt. "Das ist in der Regel in Kellern der Fall, die nach unten nicht richtig abgedichtet sind", so die Expertin des Umweltschutzamtes. Wo eine stabile Bodenplatte und eine ritzenfreie Verfugung vorhanden sei, könne das Gas auch nicht ins Innere eindringen. Insbesondere Besitzern von Altbauten rät sie zum Nachbessern.<P>Wolf weist darauf hin, die Dimension der möglichen Gefährung zu beachten: Zu Panik gebe es in keinem Fall Anlass: "Wer etwa mit dem Flugzeug in die USA fliegt, ist einer deutlich höheren radioaktiven Belastung ausgesetzt als in einem nicht abgedichteten Keller."ham<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golfanlage am Bergkramerhof bleibt für Spaziergänger geöffnet
Dr. Josef Hingerl, Geschäftsführer der Golfanlage am Bergkramerhof, hat das Green am Wochenende für Spaziergänger geöffnet. Dabei soll es bis auf weiteres bleiben. 
Golfanlage am Bergkramerhof bleibt für Spaziergänger geöffnet
Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
Warum wurden Patienten kurz vor ihrem Tod auf Corona getestet, obwohl sie gar keine Symptome hatten? Darauf gibt das Landratsamt nun eine Antwort.
Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
Icking: Fünf Gemeinderäte sagen Servus
Im Ickinger Gemeinderat findet man künftig ein paar neue Gesichter. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass sich fünf bisherige Gremiumsmitglieder verabschieden.
Icking: Fünf Gemeinderäte sagen Servus
Häusliche Gewalt in der Corona-Krise: Die Gefahr steigt
Das ständige Zusammensein daheim während der Corona-Pandemie hat auch seine Schattenseiten: Gerade Frauen, deren Männer zu Gewalt neigen, sind derzeit in großer Gefahr. …
Häusliche Gewalt in der Corona-Krise: Die Gefahr steigt

Kommentare