Schluss mit lustig

Wolfratshausen - Randale und Zerstörungswut im Stadtgebiet nehmen immer mehr zu. Der CSU reicht's jetzt. Die Christsozialen fordern Kontrollen und eine Verlängerung der Sperrzeit.

Demolierte Autos, Randale am Bergwald, Anwohner, die sich über nächtliche Ruhestörung beklagen, leere Glasln auf Gartenmauern: Auch für die Wolfratshauser Christsozialen ist das Maß jetzt voll: „Vandalismus und Zerstörungswut haben so stark zugenommen, dass gehandelt werden muss“, sagte CSU-Chef Manfred Fleischer gestern beim Bürgerstammtisch im Gasthaus Löwenbräu. Man müsse über eine Sperrzeitverlängerung nachdenken und Kontrollen in Betracht ziehen. „Es schaut so aus, als ob es nötig ist und kostet nicht die Welt.“

Auch interessant

Kommentare