Schneefälle sorgen für Unfälle

Bad Tölz-Wolfratshausen - Gleich dreimal krachte es am Montagmorgen auf schneeglatten Straßen im Nordlandkreis. In allen Fällen blieb es laut Polizei bei Blechschaden.

Eine Dietramszellerin (22) rutschte mit ihrem VW von der Staatsstraße 2070 in einen Graben. Der Wagen überschlug sich, er hat nur noch Schrottwert. Ebenfalls in den Straßengraben geriet ein Münsinger (49), der mit seinem Mitsubishi von Ammerland in Richtung Münsing unterwegs war. Der Pkw kippte auf die Beifahrerseite. Der 49-Jährige sowie die mitfahrenden Kinder (sechs beziehungsweise acht Jahre alt) blieben unverletzt., der Sachschaden beträgt rund 2500 Euro. Kurz vor Icking schleuderte eine Geretsriederin (36) mit ihrem VW von der Bundesstraße 11, der Wagen prallte gegen eine Begrenzungsmauer. Die Polizei geht von Totalschaden am Volkswagen aus. cce

Auch interessant

Kommentare