"Schnitzel auf Feinschmeckerniveau"

- "Gusto" testet 40 Restaurants

Bad Tölz-Wolfratshausen - Wo kann man im Tölzer Land ausgezeichnet essen? Dieser Frage gingen die nach eigenen Angaben unabhängigen Tester des kulinarischen Führers "Gusto" nach. Knapp 40 Restaurants aus dem Oberland, darunter 14 Lokale aus dem Landkreis, hatten sie 2003 anonym unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse wurden in einem Taschenbuch zusammengefasst, das für fünf Euro im Buchhandel und im Internet (www.gusto-online.de) erhältlich ist.

Eine "handwerklich besonders gute, meist kreative Küche" und "sehr gute Produkte" attestierten die "Gusto"-Tester dem Wolfratshauser Patrizierhof. Das Gourmet-Restaurant von Sternekoch Dieter Maiwert erhielt sieben von zehn möglichen Bewertungseinheiten. Maiwert konnte die Tester gleich zwei Mal überzeugen: Seine Andreas-Stube erhielt respektable 5,5 Punkte. "Hier hat das Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln Feinschmeckerniveau", so die Begründung.

Einen Besuch wert ist laut "Gusto" auch das Münsinger Gasthaus Limm. Begeistert waren die Testesser vor allem vom Schweinskrustenbraten in Dunkelbiersauce mit Kartoffelknödel: "Nach einem Besseren muss man lange suchen". Weitere Empfehlungen: Auberge Moar Alm (Sachsenkam), Altes Fährhaus, Viculinaris, Alte Schießstätte, Einbachmühle, Jägerwirt, Amalfi, Bistro Ladurner (alle Bad Tölz), Zum Bayerischen Löwen (Bichl), Schweizer Wirt (Lenggries) und der Gasthof zum Wildpark (Straßlach).

Wer`s genau wissen will: Die Redaktion verlost sechs Exemplare des Gastro-Führers. Die Preisfrage lautet: Wie heißt der regionale Schlemmerguide? Die Antwort auf einer Postkarte notieren und ab damit an den Isar-Loisachboten/Geretsrieder Merkur, Pfaffenrieder Straße 9, 82515 Wolfratshausen. Einsendeschluss ist am Montag, 2. Februar.ker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin lebensgefährlich
Die ergiebigen Niederschläge seit Sonntag halten die Feuerwehren im Landkreis auf Trab. Ein Einsatzschwerpunkt ist die Gemeinde Bad Heilbrunn.
Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin lebensgefährlich
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt
Der Festplatz an der Jahnstraße bleibt leer. Die Stadt Geretsried hat den Waldsommer beziehungsweise seine abgespeckte Variante am Mittwoch abgesagt. Festwirt Christian …
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt
Hochwasser: Nord-Landkreis kommt mit blauem Auge davon
Der starke Dauerregen am Montag und Dienstag ließ Bäche und Flüsse in der Region zwischenzeitlich kräftig anschwellen. Doch mittlerweile sinkt der Pegel der Loisach an …
Hochwasser: Nord-Landkreis kommt mit blauem Auge davon
Nicht schlecht, aber es geht noch besser: Egling auf dem Weg zur Energiewende
Beim Stichwort Energiewende steht Egling zwar nicht schlecht da - doch es gibt noch einiges zu tun. Das verdeutlichte kürzlich ein Vortrag von Prof. Dr. Petra Denk im …
Nicht schlecht, aber es geht noch besser: Egling auf dem Weg zur Energiewende

Kommentare