Würden alles für ein „Schweini“-Trikot tun: die Lausbuben „Hias“ (Thomas Schöttl, li.) und „Seppi“ (Can Schneider). Foto: red

Der "Schweini" und der Leberkäs

Beuerberg - Am Mittwoch feierte der Film „Seppi & Hias", den Regisseur Emre Koca in Beuerberg und Umgebung gedreht hat, Premiere beim Fünf-Seen-Filmfestival.

Über 40 Jahre nach den Ludwig-Thoma-Verfilmungen entwickelte der Münchner Regisseur Emre Koca mit „Seppi & Hias“ eine bayerisch-türkische Lausbubengeschichte. Gedreht wurde zwar an den selben Orten wie die ursprünglichen Geschichten, jedoch wesentlich moderner, stilistischer und diesmal mit bayerisch-türkischem Bezug. Für sein Projekt konnte Koca den damaligen „Lausbub“ Hansi Kraus gewinnen, der den Vater von „Seppi“ spielt.

Unterstützung erhielten sie unter anderem von den prominenten FC-Bayern-Spielern Philipp Lahm und Hamit Altintop, die in Gastrollen zu sehen sind. Denn schließlich spielt Fußball bei „Seppi & Hias“ eine große Rolle - beide sind FC-Bayern-Fans und das große Vorbild von „Hias“ ist Bastian Schweinsteiger („Schweini“). (rd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Auf dem Arbeitsmarkt begehrt“: 33 Dietramszeller Mittelschüler verabschiedet 
Den besonderen Stellenwert, den die Mittelschule Dietramszell genießt, strichen die Redner in der Abschlussfeier am Donnerstagabend in der Schulaula immer wieder heraus. …
„Auf dem Arbeitsmarkt begehrt“: 33 Dietramszeller Mittelschüler verabschiedet 
Randale am Bibisee: Camper wirft Vase auf Nachbar und geht auf Polizisten los
Einem Neurieder sind am Freitag auf dem Campingplatz am Bibisee bei Königsdorf die Nerven durchgegangen. Erst attackierte er seinen Stellplatznachbarn, dann ging er mit …
Randale am Bibisee: Camper wirft Vase auf Nachbar und geht auf Polizisten los
Realschule Geretsried: 153 Schüler sagen auf Wiedersehen 
Die 153 Schüler der Abschlussklasse an der Realschule Geretsried haben ihre Prüfungen bestanden – neun von ihnen mit einer Eins vor dem Komma. Am Freitag wurden alle …
Realschule Geretsried: 153 Schüler sagen auf Wiedersehen 
Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler
Ein jähes Ende nahm am Samstag die kilometerlange Trunkenheitsfahrt eines 42 Jahre alten Mannes aus Brunnthal. Er hatte schon in Garmisch gewütet, bevor er in Egling im …
Chaosfahrt von Garmisch bis Egling: Felgenspur führt Polizei zu betrunkenem Brunnthaler

Kommentare