Musik beflügelt: Pony Moritz trabt auf Kommando von Gabriele Löppert im Kreis. Foto: njd

Sommerfest auf Gut Holzen

Wolfratshausen/Holzen - Der Reiterverein Wolfratshausen hat am Samstag zum ersten Mal ein Sommerfest auf die Beine gestellt.

Gefeiert wurde auf Gut Holzen - mit zahlreichen Mitgliedern und interessierten Pferdefreunden.

Neben Ponyreiten für Kinder stand auch eine Vorführung der Arbeit an der Doppellonge auf dem Programm. Der Star dabei war Moritz. Er war eines der rund 100 Ponys, die einst auf dem Weg in den sicheren Tod von Tierschützern quasi in letzter Sekunde gerettet worden waren. „Moritz ist fleißig und eifrig, er will unbedingt - manchmal will er auch unbedingt nicht“, sagte Maximilian Pick, Tierarzt, Pächter von Gut Holzen und Tierschutzbeauftragter des Reitervereins Wolfratshausen. (njd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem langen Winter sind die Bienen ausgehungert
Sie sind klein, aber der Nutzen der Bienen ist riesig: Mit unserer Serie „Vom Nektar zum Honig“ wollen wir die faszinierende Welt der Bienen näher vorstellen. Imkerin …
Nach dem langen Winter sind die Bienen ausgehungert
Kabarett mit Tiefgang statt öder Vorträge: Das Thema Sucht einmal anders
Kabarett mit Tiefgang statt öder Vorträge: Der Arbeitskreis Sucht beschritt in seiner Vollversammlung neue Wege.
Kabarett mit Tiefgang statt öder Vorträge: Das Thema Sucht einmal anders
Jahresversammlung: Egerländer Gmoi ist kulturelles Aushängeschild
Vorbildlich: Die Egerländer Gmoi Geretsried ist nicht nur die  mitgliedstärkste, sondern auch die aktivste in Deutschland. 49 von 254 Mitgliedern erschienen zur …
Jahresversammlung: Egerländer Gmoi ist kulturelles Aushängeschild
Strenge Regeln für Schlauchboot-Fahren auf der Isar - Kanuten wollen klagen
Diesen Sommer wird es zum ersten Mal klare Regeln für das Bootfahren auf der Isar geben: Nachts und vor dem 1. Juni ist der Fluss tabu. Kinder tragen Schwimmwesten - und …
Strenge Regeln für Schlauchboot-Fahren auf der Isar - Kanuten wollen klagen

Kommentare