+
Zahlreiche Kunden, Geschäftsfreunde und Ehrengäste kamen zum Tag der offenen Tür. Ganz links Bürgermeister Hubert Oberhauser von der Gemeinde Egling, zu der Ergertshausen gehört.

High-Tech in Ergertshausen

"SR-Erodiertechnik" jetzt maschinell und personell gestärkt

Eine technische Neuerung und eine personelle Ergänzung hatte die Ergertshauser High-Tech-Firma SR-Erodiertechnik kürzlich zum Anlass genommen, Kunden und Geschäftspartner zu einem Tag der offenen Tür einzuladen.

Seit 27 Jahren ist das Unternehmen bekannt für seine Präzisionsfertigung und beliefert Luft- und Raumfahrtunternehmen ebenso, wie Automobilhersteller oder die Medizintechnik. Auf Hochgeschwindigkeits-Präzisionsfräsautomaten, mit Laserschweißmaschinen oder Funkenerodieranlagen entstehen hier ‚just in time‘ Musterteile, Prototypen und auch Kleinserien.

Für Metallbearbeitung und Formenbau konnte nun als Neuheit ein vertikales 5-Achs-Bearbeitungszentrum in Dienst gestellt werden. Mit der ‚Makino D500‘, einer Halb-Millionen-Investition, können auch komplizierteste Metallteile von wenigen Millimetern bis hin zu 650 Millimetern Durchmesser mit einer Genauigkeit von besser als +/- 5 Mikrometern gefertigt werden. Der Vollautomat mit zahlreichen patentierten technischen Highlights gehört zum Besten, was augenblicklich lieferbar ist. Damit sind innovative Lösungen für höchste Anforderungen möglich. Der ohnehin bereits auf höchstem Stand befindliche High-Tech-Maschinenpark erhielt damit eine hochwillkommene Ergänzung, die sowohl dem Team von ‚SR-Erodiertechnik‘ als auch den Kunden zahlreiche Vorteile bietet.

Von links nach rechts: Thomas Leppmeier, Heinz Repert und Markus Repert.

Die zweite Neuerung im Unternehmen betraf das Team. Den Besuchern stellten Thomas Leppmeier (links) und Heinz Repert (Mitte) Markus Repert vor (rechts). Der Wirtschaftsingenieur ist der Sohn des Unternehmensgründers und Mitinhabers und arbeitet seit 1. April im Betrieb mit. Im Lauf der nächsten Jahre soll dadurch im Rahmen der rechtzeitig geplanten Nachfolgeregelung ein fließender Übergang vom Vater auf den Sohn ermöglicht werden.

Im Lauf des Nachmittags hatten die Besucher bei Getränken und Kanapées, serviert vom Team von Josef Wagners Gasthaus ‚Bruckenfischer‘, noch ausgiebig Gelegenheit, sich über die neue Präzisionsfräsmaschine und die technischen Möglichkeiten der Firma SR-Erodiertechnik zu informieren und Markus Repert persönlich kennen zu lernen. Mit diesen beiden Neuerungen ist das Ergertshauser High-Tech-Unternehmen gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft und kann auch weiterhin der erfolgreiche Problemlöser für seine Kunden sein.

wt

"SR-Erodiertechnik": High-Tech in Ergertshausen

Kontakt

SR-Erodiertechnik Repert & Leppmeier GmbH

Edelbuchweg 7 D – 82544 Ergertshausen
Tel +49 (0)8171 911 67 40
Fax+49 (0)8171 911 67 41
Mail info@sr-erodiertechnik.de
Web www.sr-erodiertechnik.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Handzeichen: Rauferei zwischen Radler und Pkw-Fahrer
Das war‘s mit dem gemütlichen Sonntagsausflug: Aus einer Radtour wurde im Münsinger Ortsteil Ammerland ein handfester Streit mit Körperverletzung.
Wegen Handzeichen: Rauferei zwischen Radler und Pkw-Fahrer
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Es war eine kurze letzte Reise. Anfang August kam Jacky Drappeldrey ins Hospiz nach Polling. Am Samstagnachmittag schloss die 27-Jährige aus Geretsried für immer die …
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Geothermie: Forscher untersuchen Bohrkerne
Es wird spannend: In spätestens drei Wochen ist klar, ob unter dem Hofgut Breitenbach Thermalwasser sprudelt. Bis dahin schraubt sich der Bohr-Meißel jeden Tag weiter in …
Geothermie: Forscher untersuchen Bohrkerne
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung
Insgesamt 48.000 Euro für die Kinderkrebsforschung hat Christina Bergmann im vergangenen Jahr gesammelt. Das Geld übergab die Wolfratshauserin jetzt an zwei Münchner …
Fast 50.000 Euro für die Kinderkrebsforschung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.