Standardgraph wird 100 Jahre alt

Geretsried - Eine der ersten Firmen von Geretsried feiert 100-jähriges Bestehen. Die Standardgraph Zeichentechnik GmbH ist bis heute führender Hersteller von Schablonen aller Art.

Gegründet 1911 in Berlin hat das Unternehmen seit 65 Jahren seinen Sitz in Geretsried. Die Fabrikhallen an der Spreestraße stammen zum Teil noch aus der Zeit der Rüstungswerke. Auch das Isartaler Holzhaus, in dem vor 50 Jahren das erste Büro eingerichtet wurde, ist bis heute so erhalten.

Vor einem Jahr hat Standardgraph darin einen Fabrikverkauf eingerichtet. Verkauft werden dort nicht nur Schablonen, Tuschefüller, Spitzer und Lineale aus eigener Produktion. Auch hochwertige Schreibgeräte namhafter Hersteller werden von dem Unternehmen exklusiv vertrieben.

In den Hochzeiten beschäftigte Standardgraph rund 200 Mitarbeiter. Heute sind es nur noch 25. „Wir bedienen einen Nischenmarkt“, sagt Geschäftsführer Peter Eberl. „Aber der Vorteil an einem Nischenmarkt ist, dass die Konkurrenz weniger wird. Und zurzeit sind wir in unserer Nische der Größte.“

Die ganze Geschichte des Schablonen-Herstellers lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Geretsrieder Merkur/Isar-Loisachboten. (sas)

Auch interessant

Kommentare