+
Zum 13. Mal veranstaltet die Gartenberger Bunkerblasmusik heuer ihr Starkbierfest, und zwar am Freitag und Samstag, 24. und 25. März.

Geretsrieder Starkbierfest: Vorverkauf beginnt

  • schließen

Zum 13. Mal veranstaltet die Gartenberger Bunkerblasmusik heuer ihr Starkbierfest, und zwar am Freitag und Samstag, 24. und 25. März.

Geretsried - Gefeiert wird in den Ratsstuben mit Starkbier der Paulaner-Brauerei und herzhaften Schmankerln aus der Ratsstuben-Küche. Traditionell wird Ludwig Schmid alias Bruder Barnabas der politischen Prominenz in seiner Fastenpredigt die Leviten lesen. Außerdem wird in einem Publikums-Wettbewerb ermittelt, wer am genauesten eine ein Kilogramm schwere Scheibe von einem Baumstamm absägen kann. „Natürlich darf auch der Stargast des Abends nicht fehlen“, kündigt der Dirigent der Kapelle, Roland Hammerschmied, an. „Wer das ist, wird aber noch nicht verraten.“ Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Samstag, 25. Februar, um 9 Uhr Uhr in den Geretsrieder Ratsstuben. Eine Eintrittskarte kostet 7,99 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Über Platz sechs der Landesliste wird der Geretsrieder Andreas Wagner einen Platz im neuen Bundestag erhalten und dort künftig die Interessen der Linken vertreten.
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an
Nachdem die Kunstmeile sechs eröffnet worden war, zog es die Besucher zur „Late Night“ in die Altstadt. Gäste, Aussteller und Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden.
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an
Einbruch in Einfamilienhaus in St. Heinrich
Am Eichenweg in St. Heinrich wurde am Wochenende in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Bewohner war zu dieser Zeit nicht zuhause.
Einbruch in Einfamilienhaus in St. Heinrich

Kommentare