Strickt für einen guten Zweck – und sucht Freiwillige, die es ihr gleich tun: Ines Lobenstein, die unter dem Dach der Caritas die Notunterkunft an der Münchner Straße in Wolfratshausen betreut. Foto: Sabine Hermsdorf

Stricken, ratschen, Gutes tun

Wolfratshausen - Zwei links, zwei rechts, und bloß keine Masche fallenlassen: Mit einer pfiffigen Aktion will Ines Lobenstein jetzt schon den nächsten Christkindlmarkt einläuten.

Ab dem kommenden Donnerstag, 1. März, 15 Uhr, wird im Gemeinschaftsraum der neuen Notunterkunft an der Münchner Straße gestrickt, gehäkelt, genäht, gebastelt und geratscht. Die Idee ist denkbar einfach: Alle, die Lust an Handarbeit haben und zudem Gutes tun wollen, können bei dem offenen Treff dabei sein. Einmal pro Woche kommen die Teilnehmer für etwa drei Stunden zusammen und stellen Mützen, Handschuhe, Socken, kleine Geschenkschachteln oder ähnliches her. Alles, was die Runde zustandebringt, wird auf dem Christkindlmarkt verkauft. Der Erlös geht an Bedürftige in Wolfratshausen.

Ines Lobenstein, die unter dem Dach der Caritas die Unterkunft an der Münchner Straße betreut und den Spendenflohmarkt am Christkindlmarkt organisiert, nennt zwei Dinge, die sie auf diese Idee gebracht haben: „Der Markt wird ständig kritisiert, weil es dort zu viel Alkohol und zu wenig Kreativität gibt. Außerdem existiert in diesem Jahr unser Stand dort seit zehn Jahren.“

Die ersten Freiwilligen sind rekrutiert, ein bisschen Material hat sich auch schon angesammelt. Gerade hier sei man aber noch auf Unterstützung angewiesen. „Wir bitten alle, die mitmachen möchten, etwas mitzubringen und hoffen zudem auf Spenden.“ Wer also Wolle - egal welche Farbe oder Stärke - schönes Papier, Filz-, Stoff- oder Wachsreste übrig hat, wird gebeten, sich bei der Organisatorin unter Telefon 01 52/01 93 39 00 zu melden.

Alles, was heuer in dieser Gruppe entsteht, bekommt übrigens ein Bändchen umgehängt. Darauf wird das Logo zu sehen sein, das Lobenstein eigens für die Aktion entwerfen will. Der Slogan dazu lautet „Wor hilft“.

(fla)

Auch interessant

Kommentare