Auf der Staatsstraße zwischen Egling und Bad Tölz

Mit voller Absicht: Porsche-Fahrer rammt Motorrad

  • schließen

Erst überholte er mit seinem Porsche mehrmals riskant, dann rammte er mit Absicht ein Motorrad. Die Polizei ermittelt gegen einen 66-jährigen Münchner wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. 

Tattenkofen – Von einem unschönen Vorfall im Ausflugsverkehr spricht die Polizei. Er ereignete sich am Sonntag gegen 12.30 Uhr auf der Staatsstraße 2072 zwischen Egling und Bad Tölz. Ein 66-jähriger Münchner war mit seinem Porsche Macan in Richtung Süden unterwegs. Laut Zeugenaussagen fiel er bereits zwischen Egling und Tattenkofen durch seinen rücksichtslosen Fahrstil negativ auf und überholte im Kolonnenverkehr – trotz Überholverbots und auch in Kurven.

Kurz vor dem Weiler Tattenkofen überholte der Münchner schließlich einen 34-jährigen Motorradfahrer ebenfalls aus München. Aufgrund Gegenverkehrs scherte der Porsche-Fahrer so knapp vor dem Kradfahrer wieder ein, dass dieser eine Vollbremsung machen musste. Er entging nur ganz knapp einem Zusammenstoß. Damit nicht genug: Als der Motorradfahrer sich neben den Porsche setzte und den Fahrer mit seinem Fehlverhalten konfrontierte, zog dieser plötzlich nach links und rammte den 34-Jährigen. Der Kradfahrer zog sich dabei eine schwere Beinverletzung zu, konnte jedoch auch dieses Mal einen Sturz gerade so verhindern. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen den Porschefahrer wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Zeugen des Vorfalls und der Fahrweise des Porsches werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Geretsried unter Telefon 08171/93510 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Schlauchboot-Saison geht los: Doch Naturschützer hadern mit Isar-Touristen
Die frühsommerlichen Temperaturen locken an die Isar. Doch der Andrang schafft Probleme und Naturschützer warnen vor Auswüchsen: Touristen seien oft leichtsinnig und …
Die Schlauchboot-Saison geht los: Doch Naturschützer hadern mit Isar-Touristen
120 Jahre Feuerwehr Herrnhausen: Ein doppelter Grund zur Freude
Die Feuerwehr Herrnhausen feiert heuer ihr 120-jähriges Bestehen. Am Wochenende ist einiges geboten. 
120 Jahre Feuerwehr Herrnhausen: Ein doppelter Grund zur Freude
Ausweichmanöver: Honda-Fahrer (22) kollidiert mit Audi-Heck
Ein verletzter Motorradfahrer sowie rund 15.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend in Eurasburg ereignet hat.
Ausweichmanöver: Honda-Fahrer (22) kollidiert mit Audi-Heck
Ehemaliges Isar-Kaufhaus: Darum gibt‘s noch keine Baugenehmigung
Seit Monaten liegt der Bauantrag für ein neues Wohn- und Geschäftshaus in der Wolfratshauser Altstadt zur Prüfung im Landratsamt. Die Sprecherin der Kreisbehörde …
Ehemaliges Isar-Kaufhaus: Darum gibt‘s noch keine Baugenehmigung

Kommentare