Telekom „an die Gesetze der Physik gebunden“

-

Ascholding &#8211; &#8222;Von wegen Laptop und Lederhosen&#8220;: Josef Maier jun. aus Ascholding ärgert sich. &#8222;Ich wohne nur zweieinhalb Kilometer Luftlinie von unserem Ministerpräsidenten entfernt, der so gerne den High-Tech-Standort Oberbayern beschwört. Und trotzdem kriege ich in einem Dorf mit über 1000 Einwohnern keinen ordentlichen Internetzugang.&#8220; Seit Monaten versucht der Ascholdinger, einen DSL-Zugang der Deutschen Telekom zu bekommen &#8211; Fehlanzeige. Besonders empört ist Maier über die Werbekampagnen der Telekom. &#8222;Ständig habe ich Werbung für DSL im Briefkasten, obwohl die Telekom mir den Dienst ja gar nicht bieten kann.&#8220; <P>&#8222;Hat nichts mit der Größe des Wohnortes zu tun&#8220; <P>T-Com-Sprecher Harry Fuchs bittet um Verständnis: &#8222;Bei einer groß angelegten Marketingaktion ist es logistisch unmöglich, einzelne Kunden auszusortieren.&#8220; Warum DSL in Ascholding nicht genutzt werden kann, in vielen kleineren Ortschaften im Landkreis hingegen schon, erklärt Fuchs so: &#8222;DSL-Verfügbarkeit hat nichts mit der Größe des Wohnortes zu tun.&#8220; Entscheidend sei die Entfernung des Kunden zur Vermittlungsstelle. &#8222;Das DSL-Signal läuft zwar über die normale Kupferdrahtleitung, stellt aber höhere Ansprüche an die Qualität der Telefonleitung.&#8220; Wohnt der Kunde über viereinhalb Kilometer vom Verteilerknoten entfernt, ergibt sich ein Reichweitenproblem. &#8222;Wir sind nunmal an die Gesetze der Physik gebunden.&#8220; Ascholding liegt über sieben Kilometer entfernt von der nächsten DSL-Vermittlungsstelle in Wolfratshausen. Die Schaffung eines weiteren Knotenpunktes ist, so Fuchs, &#8222;im Moment nicht geplant und wirtschaftlich nicht sinnvoll&#8220;. <P>Ganz verzichten auf Hochgeschwindigkeitssurfen im Internet müssten die Ascholdinger laut T-Com-Pressesprecher Harry Fuchs jedoch nicht. &#8222;Die Nutzung von DSL via Satellit ist zwar etwas teurer und hat einige Nachteile, ist dafür aber überall möglich.&#8220; K mb <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Auszeichnung für den Geretsrieder Gymnasiasten Victor Vollmer
Da kann man nur den Hut ziehen: Der Geretsrieder Gymnasiast Victor Vollmer hat ein Stipendium an der weltbesten Musikakademie in Bosten.
Große Auszeichnung für den Geretsrieder Gymnasiasten Victor Vollmer
Autofreie Woche an der Karl-Lederer-Grundschule: “erfreulich gut angelaufen“
Die Autofreie Woche an der Karl-Lederer-Grundschule ist „erfreulich gut angelaufen“. Das übliche Chaos blieb aus.
Autofreie Woche an der Karl-Lederer-Grundschule: “erfreulich gut angelaufen“
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit klarer Ansage: „Ich bin da rigoros“
Bei einem Nachwuchs-Fußballspiel in Bayern ist ein Streit zwischen Jugendlichen eskaliert. Ein Spieler musste in eine Klinik gebracht werden. Jetzt drohen harte …
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit klarer Ansage: „Ich bin da rigoros“
Ehemaliges Lorenz-Areal: Baubeginn verzögert sich
Das Genehmigungsverfahren für das geplante Quartier auf dem ehemaligen Lorenz-Areal zieht sich. Der Bauherr rechnet nicht mehr mit einem Rohbaubeginn im Jahr 2020.
Ehemaliges Lorenz-Areal: Baubeginn verzögert sich

Kommentare