+
Thomas und Tatjana Bachmeier (3. und 4. v.l.) und ihr engagiertes Team

Firmenportrait 2017

Thomas Bachmeier GmbH: Ihr kompetenter Partner für Elektrotechnik

Der Dietramszeller Thomas Bachmeier und sein engagiertes Team sorgen seit nunmehr 22 Jahren dafür, dass ihre Kunden Strom für die unterschiedlichsten Bereiche sinnvoll, sparsam und zeitgemäß nutzen können.

Thomas und Ehefrau Tatjana Bachmeier sowie sieben Mitarbeiter arbeiten dabei für private Bauherren, aber auch für Landwirte sowie Handwerks- oder Industriebetriebe.

Thomas Bachmeier GmbH: Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle

Die umfassende und individuelle Beratung und Betreuung ist dem Elektromeister hierbei sehr wichtig, denn jeder Auftrag ist anders und hat seine speziellen Anforderungen. Jede Installation wird individuell auf den jeweiligen Bedarf und die vorhandenen Gegebenheiten zugeschnitten. Dazu wird der Kunde von der ersten Idee über die Planung bis zur kompletten Durchführung kompetent und intensiv begleitet. Thomas Bachmeier: „Wichtig ist mir vor allem die Kundenzufriedenheit! Daher halte ich jeweils kundenspezifische Lösungen für unerlässlich.“

Die Übergangszeit endet zum 31.12.2017: Ab 1. Januar sind auch in Bayern Rauchmelder in jedem Haus Pflicht. Sie können Leben retten.

Die konventionelle Hausinstallation in Wohnhäusern gehört genauso wie KNX-Installation und EIB-Instabus zu den Aufgaben der Firma Bachmeier. Hinzu kommen zum Beispiel die Installation von Satellitenanlagen sowie von Datennetzwerken und Photovoltaikanlagen samt ihrer Speichersysteme, aber auch komplette Industrieanlagen. Ob ein Kleinstauftrag oder große Projekte - Thomas Bachmeier und sein Team sind die kompetenten und engagierten Ansprechpartner der Auftraggeber. Thomas Bachmeier unterstützt Sie auch fachmännisch bei der Umsetzung der gesetzlichen Rauchmelderpflicht. Ab 1. Januar 2018 sind Haus- und Wohnungseigentümer in Bayern verpflichtet, Wohnräume mit Rauchwarnmeldern auszustatten. „Hierbei ist es notwendig, auf qualitativ hochwertige Rauchmelder zu achten.“ betont Thomas Bachmeier. Neben der korrekten Installation sind Eigentümer und Vermieter auch für die regelmäßige Wartung der Rauchwarnmelder verantwortlich. Auch das übernimmt die Firma Bachmeier gerne.

Dezent und stimmungsvoll: individuelle Beleuchtungstechnik in der Küche, geplant und ausgeführt durch die Firma Bachmeier

Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens ist die zeitgemäße Beleuchtungstechnik. Intelligente Systeme, spezielle Steuerungen und verbrauchsarme LED-Technologie kommen zum Einsatz, um dem Kunden genau die Beleuchtung und Lichtstärke bieten zu können, die in seinem Einsatzfall nötig ist und um dabei auch noch viel Strom zu sparen. Dies gilt für private wie auch gewerbliche Aufträge gleichermaßen. Sein Wissen und Können gibt Thomas Bachmeier auch gern weiter. Derzeit werden vier Lehrlinge auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet. „Insgesamt haben bereits rund 20 Auszubildende ihr Handwerkszeug bei uns gelernt.“ Und Bachmeier fügt mit Stolz und Freude hinzu: „Mehrere von ihnen sind jetzt Techniker oder Meister und haben sich schon erfolgreich selbstständig gemacht!“

wt

Kontakt

Elektrotechnik Thomas Bachmeier GmbH

Kreuzbichlweg 12
83623 Dietramszell

Telefon: 08027 808

Web: www.elektriker.org/dietramszell/elektrotechnik-thomas-bachmeier-gmbh-aULyCn

Weitere Fachbetriebe aus dem Altlandkreis Wolfratshausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das haben die HSG-Isar-Loisach-Handballer mit dem neuen ZDF-Krimi zu tun 
Das Warten hat ein Ende: Der Krimi „Der Polizist und das Mädchen“ ist am Montag, 24. September, im ZDF zu sehen - mit dabei waren auch Handballer der HSG Isar-Loisach.
Das haben die HSG-Isar-Loisach-Handballer mit dem neuen ZDF-Krimi zu tun 
Nicht nur neues Dach: Stadt investiert weiter in Geretsrieder Eisstadion
Die Stadt investiert weiter ins Geretsrieder Eisstadion. Es bekommt nicht nur ein neues Dach, sondern noch mehr - dafür wird die Tribüne jedoch teilweise entfernt.
Nicht nur neues Dach: Stadt investiert weiter in Geretsrieder Eisstadion
Mit fast 2,4 Promille: Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Ein betrunkener Rumäne hat sich in der Nacht auf Donnerstag mit knapp 2,4 Promille eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Seine Erklärung klingt kurios. 
Mit fast 2,4 Promille: Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Lorenz-Areal in Geretsried: Diese Bedenken haben Anwohner, Polizei und Unternehmen
Anwohner befürchten eine „Trabantensiedlung“, die Polizei warnt vor Verkehrsproblemen, ein Unternehmen vor Ärger wegen Gewerbelärm: Die geplante Wohnbebauung auf dem …
Lorenz-Areal in Geretsried: Diese Bedenken haben Anwohner, Polizei und Unternehmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.