Auf den fossilen Brennstoff Braunkohle will die Trocknungsanlage in Feldkirchen ihre Anlagen umrüsten. Foto: cjk

Trocknungsgenossenschaft: Feldkirchner nehmen Kampf auf

Egling - Der Widerstand wächst: Die Feldkirchner Bürgerinitiative gegen Braunkohlestaub-Verfeuerung in der Trocknungsgenossenschaft wird ein offizieller Verein und will den Kampf auch juristisch aufnehmen.

Der Antrag der Trocknungsgenossenschaft Feldkirchen, auf den fossilen Brennstoff Braunkohlestaub umzurüsten, liegt wie berichtet inzwischen dem Landratsamt zur Genehmigung vor. Doch der Protest der Bürger gegen das Vorhaben geht unvermindert weiter. „Obwohl nahezu die gesamte Bevölkerung des Umlandes und die Gemeinde Egling gegen eine Umstellung auf den Energieträger Braunkohlestaub ist, lässt sich die Genossenschaft nicht überzeugen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative (BI). Das wollen die Braunkohlestaub-Gegner nicht länger hinnehmen: „Die Mitglieder der Bürgerinitiative haben deshalb beschlossen, einen ordentlichen Verein zu gründen, mit dem Ziel, die Befeuerung der Anlage mit Braunkohlestaub zu verhindern.“ Der Schritt hin zur Vereinsgründung sei ihnen deshalb wichtig, weil sie in ihrem Kampf gegen die Braunkohle-Verfeuerung künftig nicht länger nur an die ökologisch-ökonomische Vernunft der Betreiber appellieren wollen: „Wir haben beschlossen, einen erfahrenen Rechtsanwalt mit der Wahrung unserer Bürgerinteressen zu beauftragen“, kündigen die Mitglieder der BI an.

(cjk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Der Anruf erreichte das Amtsgericht in der Früh um 8.15 Uhr. Über seine Verteidigerin, die ihr Mandat jedoch bereits niedergelegt hatte, ließ der Angeklagte ausrichten, …
Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Geduldsprobe für Autofahrer
Königsdorf - Die Straßenmeisterei Wolfratshausen wird ab Montag, 20. Februar, in der Ortsdurchfahrt südlich der Tankstelle Gehölz auslichten. Es kann zu …
Geduldsprobe für Autofahrer
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Es gibt viele Arten, seine Dankbarkeit zu zeigen. Der Syrer Firass Abduhlrahman hat seine Verbundenheit mit Icking auf besondere Weise zum Ausdruck gebracht: Er hat ein …
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“
Die Stadt Geretsried plant ein komplett neues Zentrum. Als erster Investor will die Krämmel Familien GbR die Häuserzeile Karl-Lederer-Platz 14 bis 18 abbrechen und dort …
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“

Kommentare