Unbekannter wird mit Joint erwischt und flüchtet

Geretsried - Ein Bursche, der auf dem Geretsrieder Volksfest einen Joint geraucht hat, ist am Freitagabend mit zwei Spezln vor der Polizei geflohen.

Laut Polizeibericht verständigte der Sicherheitsdienst gegen Mitternacht die Inspektion, dass ein junger Mann beim Genuss von Marihuana erwischt worden sei und festgehalten werde. Als die Polizeistreife auf dem Weg war, gingen die zwei Freunde des Burschen bedrohlich auf den Wachmann zu. Daraufhin gelang es dem Drogenkonsumenten, sich loszureißen, das Trio ergriff die Flucht in Richtung Isarauen.

Der unbekannte Raucher ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und trug eine graue Jacke. Seine Spezln waren dunkelhäutig und trugen karierte Hemden. Zeugen des Vorfalls melden sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0 81 71/9 35 10.

vu

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann
Der in Waldram aufgewachsene Kabarettist Josef Brustmann hat einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten. Der nahm es - wie könnte es anders sein - mit Humor. 
Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann
Wolfratshauser Kreisklinik als Weaning-Zentrum zertifiziert
Unter Weaning versteht man die schrittweise Entwöhnung eines Patienten, der länger als eine Woche künstlich beatmet wurde, vom Beatmungsgerät. In der Kreisklinik gibt es …
Wolfratshauser Kreisklinik als Weaning-Zentrum zertifiziert
Wolfratshauser Kunstmeile: Bilanz fällt positiv aus
Veranstalter LAW ist zufrieden: Die zweiwöchige Kunstmeile mit 110 Ausstellern zog viele Besucher an.
Wolfratshauser Kunstmeile: Bilanz fällt positiv aus
Tanz-Frühschoppen zu Ehren von Ingeborg Hinrichsen
Zu Ehren der Geretsrieder Kulturpreisträgerin Ingeborg Heinrichsen fand am Sonntag in den Ratsstuben ein Tanz-Frühschoppen statt. 
Tanz-Frühschoppen zu Ehren von Ingeborg Hinrichsen

Kommentare