+

An der Johann-Sebastian-Bach-Straße

Unfall beim Abbiegen: Kind muss untersucht werden

Geretsried – Beim Abbiegen von der Johann-Sebastian-Bach-Straße auf die St 2369 hat eine 41-jährige Wolfratshauserin am Freitag einen Unfall verursacht.

Laut Polizeibericht bog sie mit ihrem Kia gegen 15.30 Uhr auf die Staatsstraße nach links ein und übersah einen 41-jährigen Dietramszeller, der mit seinem VW von links kommend Richtung Osten unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Der vierjährige Sohn der Wolfratshauserin, der mit im Auto saß, wurde ärztlich untersucht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren, berichtet die Polizei. Der Gesamtsachschaden an Kia und VW beläuft sich auf rund 5500 Euro.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dietramszeller unter Mordverdacht - aber nur im Fernsehen
An Montag ist Nachwuchs-Schauspieler Erik Linnerud (17) aus Dietramszell in der ZDF-Krimiserie „Soko München“ zu sehen.
Dietramszeller unter Mordverdacht - aber nur im Fernsehen
Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Jetzt ist klar, wie der Junge wirklich nach Hause kam
Schock am frühen Sonntagabend. Nach dem Bayern-Spiel gegen Bremen wurde stundenlang ein 12-jähriger Bub vermisst. Nun gibt es neue Details.
Zwölfjähriger nach Bayern-Spiel vermisst: Jetzt ist klar, wie der Junge wirklich nach Hause kam
Knapp 40.000 Gäste ziehen ihre Bahnen
Das Geretsrieder Hallenbad war im Jahr 2017 gut besucht. Knapp 40.000 besuchten es im vergangenen Jahr. 
Knapp 40.000 Gäste ziehen ihre Bahnen
Bei Eiseskälte: Retter suchen stundenlang nach angeblich Vermisstem
Nachdem ein Zeuge in der Nacht zum Montag angeblich Hilferufe vom See gehört hat, startet ein Großeinsatz der Rettungskräfte.
Bei Eiseskälte: Retter suchen stundenlang nach angeblich Vermisstem

Kommentare