+

An der Johann-Sebastian-Bach-Straße

Unfall beim Abbiegen: Kind muss untersucht werden

Geretsried – Beim Abbiegen von der Johann-Sebastian-Bach-Straße auf die St 2369 hat eine 41-jährige Wolfratshauserin am Freitag einen Unfall verursacht.

Laut Polizeibericht bog sie mit ihrem Kia gegen 15.30 Uhr auf die Staatsstraße nach links ein und übersah einen 41-jährigen Dietramszeller, der mit seinem VW von links kommend Richtung Osten unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Der vierjährige Sohn der Wolfratshauserin, der mit im Auto saß, wurde ärztlich untersucht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren, berichtet die Polizei. Der Gesamtsachschaden an Kia und VW beläuft sich auf rund 5500 Euro.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
Die CDU/CSU geht aus der Bundestagswahl zwar erneut als Sieger hervor, muss jedoch herbe Verluste einstecken. Was sagen örtliche CSU-Größen zum Wahlausgang? 
Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Über Platz sechs der Landesliste wird der Geretsrieder Andreas Wagner einen Platz im neuen Bundestag erhalten und dort künftig die Interessen der Linken vertreten.
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Minutenprotokoll: Geretsrieder Wagner zieht für die Linke in den Bundestag ein
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an
Nachdem die Kunstmeile sechs eröffnet worden war, zog es die Besucher zur „Late Night“ in die Altstadt. Gäste, Aussteller und Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden.
Wolfratshauser „Late Night“ lockt viele Besucher an

Kommentare