Prof. Dr. Eberhard Amelung „Ein ruhiger und zurückhaltender Mensch.“ foto: privat

Verlässlicher Mann mit vielen Interessen

Professor Dr. Eberhard Amelung ist am Sonntag im Kreise seiner Familie im Alter von 82 Jahren verstorben.

"Er war ein ruhiger und zurückhaltender Mensch, der aber immer da war, wenn man ihn gebraucht hat", beschreibt ihn Bürgermeisterin Margit Menrad.

Eberhard Amelung war im Jahr 1990 Gründungsmitglied der Unabhängigen Bürgerliste und wurde mit der neuen Gruppierung auf Anhieb gewählt; bis 1996 saß er im Gemeinderat. Der von Weggefährten als sehr verläßlich beschriebene Professor war immer an der Entwicklung der Isartalgemeinde interessiert.

Neben dem kommunalpolitischen Engagement stand für ihn die Familie immer im Mittelpunkt – gleichermaßen als Kraftquelle und Ruhepol. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Rosemarie wohnte er seit 30 Jahren in Icking. Das Paar hat vier Söhne großgezogen, die ihrer Mutter in der schweren Trauerzeit hilfreich zur Seite stehen.

Amelung war studierter Theologe und nach einem vierjährigen Aufenthalt in den USA an der Philipps-Universität in Marburg an der Lahn als Sozialethiker tätig.

Angehörige und Feunde trauern um den Verlust einer zuverlässigen Respektsperson, die gleichermaßen Interesse für kulturelle, kirchliche und kommunalpolitischen Themen aufbrachte. (ina)

Prof. Dr. Eberhard Amelung

„Ein ruhiger und zurückhaltender Mensch.“ foto: privat

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Rote Kreuz probt dramatischen Einsatz am Eisstadion
Mehrere 100 Retter waren am Samstagabend für eine 24-Stunden-Übung des BRK im Einsatz. Das Szenario war ebenso dramatisch wie realistisch.
Das Rote Kreuz probt dramatischen Einsatz am Eisstadion
So lief der verkaufsoffene Sonntag in Wolfratshausen
Bei schönstem Altweibersommer wurde am Wochenende der Kirchweihmarkt begangen. Kunden wie Gewerbetreibende waren sehr zufrieden. 
So lief der verkaufsoffene Sonntag in Wolfratshausen
Und wieder eine Auszeichnung für Gustavo Gusto
Der Geretsrieder Pizzabäcker Gustavo Gusto räumt einen Preis nach dem nächsten ab. Jetzt ist die Kreation „I like Prosciutto“ als „Bestseller 2019“ ausgezeichnet worden. 
Und wieder eine Auszeichnung für Gustavo Gusto
Petruskirche: Darum wird der Vorplatz zum Parkplatz
Die Evangelische Gemeinde in Geretsried verpachtet ihre Wiese vor der Petruskirche für drei Jahre an die Stadt. Aus dem Areal werden Parkplätze. 
Petruskirche: Darum wird der Vorplatz zum Parkplatz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion