+
Die Klassen Grundschule Waldram hat in den vergangenen Tagen fleißig Päckchen gepackt.

Geschenke mit Herz

Kinder der Grundschule sammelten Päckchen

Waldram - Kinder der Grundschule sammelten Päckchen für die Aktion „Geschenk mit Herz“. Ziel ist es sozial benachteiligten Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren.

Info

Auch das Mütterzentrum Geretsried sammelt Päckchen für die Aktion "Geschenk mit Herz" (wie berichtet). Falls Sie helfen wollen, können Sie noch bis heute ein eigenes Päckchen im Mütterzentrum abgeben.

Alle Informationen rund um die Aktion „Geschenk mit Herz“ gibt es auf der Internetseite www.geschenk-mit-herz.de.

Die Klassen 3a, 2b und 1b der Grundschule Waldram haben in den vergangenen Tagen fleißig Päckchen gepackt. Mit den vielen Geschenken unterstützen die Mädchen und Buben gemeinsam mit ihren Familien die Sternstunden-Aktion „Geschenk mit Herz“ des Bayerischen Rundfunks und der Hilfsorganisation Humedica. „Ziel der Aktion ist es, möglichst vielen Kindern, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren“, berichtet Sabine Bayer, eine an der Packerl-Initiative beteiligten Mütter. „Die Weihnachtspäcken, die die Schulkinder gepackt haben, kommen von Herzen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen: Galgenhumor im Schatten der Kaufhaus-Ruine
Mutmaßlich müssen die Wolfratshauser monatelang mit einer Ruine mitten in der Innenstadt leben. Ein Anblick und eine Aussicht, die viele schmerzt.
Wolfratshausen: Galgenhumor im Schatten der Kaufhaus-Ruine
Neubau im Zentrum: Trotz Klage hält Baugenossenschaft an Plänen fest
Trotz eingereichter Klage hält die Baugenossenschaft Geretsried an ihren Neubauplänen fest. Im November will sie mit dem Abriss des Altbestands beginnen.
Neubau im Zentrum: Trotz Klage hält Baugenossenschaft an Plänen fest
Geplantes Seniorenwohnstift in Ambach: Ostuferschützer greifen Gemeinde an
Der Streit um die Neubebauung das ehemaligen Wiedemann-Geländes am Ufer des Starnberger See geht weiter. Die Gegner befürchten ein „Luxuswohngebiet“. 
Geplantes Seniorenwohnstift in Ambach: Ostuferschützer greifen Gemeinde an
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen
Der quer liegende Baumstamm in der Isar, der bereits mehrere Boote auf der Isar zum Kentern brachte, konnte noch immer nicht geborgen werden. Das Fahrverbot bleibt …
Lebensgefahr auf der Isar: Baum noch immer nicht geborgen - Fahrverbot bleibt bestehen

Kommentare