+
Über Geschenke durfte sich Paul Köllner (re.) zu seinem 90. Geburtstag freuen. Im Namen der Stadt gratulierte Vize-Bürgermeister Fritz Schnaller.

Jubiläum

Trotz Schlaganfall agil und fleißig: Waldramer feiert 90. Geburtstag

Ob Radln, Rasen mähen oder Holz tragen: Paul Köllner ist für sein Alter noch erstaunlich aktiv. Der Waldramer feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag. Den Zweiten Weltkrieg hat er jedoch nur mit Glück überstanden. 

Waldram – Einkaufen fährt Paul Köllner mit dem Rad, das Kaminholz trägt er im Winter selbst ins Haus und im Sommer mäht er regelmäßig den Rasen. Von seinem Alter lässt sich der 90-Jährige nicht beirren. Auch nach einem Schlaganfall vor einigen Jahren ist Köllner agil und fleißig am werkeln, reparieren und aufräumen. „Um das Auf- und Absteigen zu erleichtern, ist das Fahrrad umgebaut“, erklärt Sohn Andreas. Wer das gemacht hat? Natürlich der Senior selbst.

Köllner, geboren im schwäbischen Mering, feierte am Montag seinen runden Geburtstag. Unter den Gratulanten war Vize-Bürgermeister Fritz Schnaller, der dem Jubilar im Namen der Stadt ein Geschenk überreichte. Die beiden kennen sich von früher, sie haben bei Linde gearbeitet und kamen prompt auf ein Projekt zu sprechen, an dem sie gemeinsam beteiligt waren.

Beim Bombenalarm versteckte sich der Bub im Speicher

Köllner, der mit fünf Schwestern in einer Kaufmannsfamilie aufgewachsen ist, hat den Zweiten Weltkrieg mit viel Glück überstanden. Beim Bombenalarm versteckte sich der damals 15-Jährige im Speicher des Elternhauses statt im Keller. Das Gebäude wurde getroffen. Köllner stand aber hinter einem Kamin und blieb unversehrt. Im gleichen Jahr erhielt der Jugendliche die Einberufung, aus der Kaserne in Augsburg musste er jedoch nicht mehr abrücken.

Lesen Sie auch: Ein Münchner Kindl findet in Wolfratshausen sein Glück

Nach der Oberrealschule machte der Waldramer zunächst eine Kfz-Lehre. Danach widmete er sich an der Akademieschule für angewandte Technik „Rudolf Diesel Bau- und Ingenieurschule“ der Ausbildung zum Maschinenbauingenieur. Sein Berufsweg führte ihn über MAN und Brown Boveri zu Linde, wo er ab 1962 arbeitete und für Projekte unter anderem nach Japan und Alaska reiste.

Auch interessant: Ein Lausbub wird 90: Zum Geburtstag von Fritz Waltenberger

In seiner Freizeit betätigte sich Köllner gerne sportlich, er ging Skifahren und Langlaufen. Mit der Rente begeisterte er sich für Tennis und spielte Volleyball im DJK Waldram in der Gruppe seines Sohnes. „Er stand uns in nichts nach“, berichtet Andreas und lacht. Auf einem Regal stehen bunte Moriskentänzer, darunter hängen einige Zeichnungen. Der pensionierte Maschinenbauingenieur hat früher nicht nur technische Konstruktionen aufs Papier gebracht, sondern auch gemalt und geschnitzt. Seinen 90. Geburtstag feiert Paul Köllner unter anderem mit seinen drei Kindern und sechs Enkeln.  

lm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsried: Breitbandausbau in Sicht
An einigen Stellen in Geretsried lässt die Surf-Geschwindigkeit zu wünschen übrig. Nun bekommen Schulen und Rathaus Glasfaseranschluss. Und auch im restlichen …
Geretsried: Breitbandausbau in Sicht
Beschluss von Stadt: Hier droht riesige „Grenzmauer“ durch Ort - Politiker schlagen Alarm
Wolfratshausen droht eine Grenzmauer. CSU-Politiker haben die geplante Mauer bereits mit weißem Stoff auf mehreren Quadratmetern nachgestellt. 
Beschluss von Stadt: Hier droht riesige „Grenzmauer“ durch Ort - Politiker schlagen Alarm
Kommunalwahl 2020: Sperl will Bürgermeister in Egling werden
Eglings Bürgermeister hat einen Herausforderer: Florian Sperl will Hubert Oberhauser den Chefsessel streitig machen. Die CSU- will ihn am 28. November nominieren.
Kommunalwahl 2020: Sperl will Bürgermeister in Egling werden
Polizei sperrt Staatsstraße in Egling: Das ist passiert 
Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen Egling und Wolfratshausen musste die Polizei die Staatsstraße am Mittwochmittag sperren.
Polizei sperrt Staatsstraße in Egling: Das ist passiert 

Kommentare