Wann pfeift der Schiedsrichter Sichtblock ?

- Königsdorf – Wo ist ein Ball im Aus? Wann liegt ein Sichtblock vor? Und welche Handzeichen verwendet der Schiedsrichter? Mit dem nicht immer ganz einfachen Regelwerk ihres Sports beschäftigten sich die Mixed-Volleyballer im Oberland bei ihrem Staffeltag in Königsdorf. Zugleich gab Kreisbreitensportwart Michael Ahn aus Weilheim die Ligeneinteilung für die kommende Saison bekannt.

von thomas wenzel <P>Obwohl das Wetter eher an Beach- als an Hallenvolleyball denken ließ, kamen rund 45 Vereinsvertreter ins Posthotel Hofherr. Zu Beginn ließ Michael Ahn die Saison 2005/06 Revue passieren. &#8222;Das Gefälle ist nicht mehr groß zwischen den einzelnen Ligen&#8220;, meinte der Weilheimer angesichts der teilweise überraschenden Ergebnisse. So schaffte in der C-Klasse 2 neben der FT Starnberg auch noch der SV Unterbrunn durch einen Sieg im Relegationsmatch gegen den BCF Wolfratshausen den Aufstieg. Aus der C-Klasse 2 kehrte der TV Garmisch umgehend in die B-Klasse zurück. Den Sprung in die A-Klasse geschafft haben die beiden Meister TuS Geretsried I (B 1) und SV Raisting (B 2). Den Titel in der Mixedrunde des Kreises Süd holte heuer die SG Hausham. Ihr Erfolg bei der Oberbayerischen Meisterschaft in Weilheim, für die sich auch noch Weilheim II und Uffing qualifiziert hatten, war eher mäßig. &#8222;Die Münchner Teams, in denen teilweise ehemalige Nationalspieler stehen, sind einfach übermächtig&#8220;, berichtete Ahn. <P>Der Staffelleiter zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf der Vorsaison. Die Zahl der Spielverlegungen habe sich in Grenze gehalten; die Ergebnismeldung der Klubs im Internet sei verbesserungsfähig. In der nächsten Spielzeit, die am 25. September beginnt, gehen 36 Mannschaften ins Rennen (siehe Ligeneinteilung). Abgemeldet haben sich der TSV Starnberg und die VIG Feldafing II; neu dabei ist der TSV Feldafing. <P>Gerüstet für die Punktrunde sind diejenigen Volleyballer, die am anschließenden Regelkundeabend mit Fritz Loderer teilnahmen. Der Münchner Bayernliga-Referee gab Tipps, wie man ein Match leitet, ging auf knifflige Fälle des Regelbuches ein und stellte sich den Fragen. Sein Credo: &#8222;Man braucht keine Angst vor Fehlern haben, und sollte diese auch zugeben.&#8220; <P>K A-Klasse: TuS Geretsried I, SG Hausham, BSG Stadt Penzberg, SV Raisting, VC Tegernseer Tal, SV Uffing, TSV Weilheim I und II. <P>B-Klasse 1: SC Baierbrunn, SV Eurasburg I, TSV Königsdorf, FT Starnberg, VC Starnberger See, SV Unterbrunn, DJK Waldram. <P>B-Klasse 2: SV Eurasburg II, TV Garmisch, SV Gelting II, TuS Geretsried II, TuS Holzkirchen, TG Kochel, SV Parsberg I. <P>C-Klasse 1: SV Ascholding, SV Gelting I, FC Mittenwald, BSC Oberhausen, BSG Roche Penzberg, SG Penzberg, SV Wielenbach. <P>C-Klasse 2: SV Eurasburg III, TSV Feldafing, VIG Feldafing, TSV Herrsching, SV Münsing, SV Parsberg II, BCF Wolfratshausen. <P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauserin (51) rastet im Vollrausch aus: Vier Personen verletzt
Eine 51-jährige Frau im Vollrausch hat am Donnerstagabend Sanitäter und Polizei mehrere Stunden lang auf Trab gehalten. In ihrer Wut verletzte sie vier Personen.
Wolfratshauserin (51) rastet im Vollrausch aus: Vier Personen verletzt
Eröffnung am Karl-Lederer-Platz: Händler können (bald) aufatmen
Die Geschäfte am Karl-Lederer-Platz haben in den vergangenen zweieinhalb Jahren stark unter der Baustelle vor ihrer Ladentür gelitten. Auch wenn diese noch nicht ganz …
Eröffnung am Karl-Lederer-Platz: Händler können (bald) aufatmen
ESC: Die Tabellennachbarn kommen zu Besuch
Bayernligist Geretsried will im Heimspiel gegen Pfaffenhofen die Fehlerquote niedrig halten und den Hinspielerfolg wiederholen.
ESC: Die Tabellennachbarn kommen zu Besuch
Kommunalwahl 2020: Gemeinsame Wählervereinigung nominiert Moritz Sappl
Die Gemeinsame Wählervereinigung setzt auf den Amtsbonus und schickt Rathauschef Moritz Sappl erneut ins Rennen. 
Kommunalwahl 2020: Gemeinsame Wählervereinigung nominiert Moritz Sappl

Kommentare