Modellflug: "Der kleine Uhu"

Wettbewerb: 140 Modellflieger erobern die Lüfte

Königsdorf – Sind das die Flugzeugkapitäne von morgen? Insgesamt 25 kleine Pilotinnen und Piloten nahmen vor wenigen Tagen am 60. Modellflugwettbewerb „Der kleine Uhu“ in Königsdorf teil.

Nach dem Einfliegen der selbst gebauten Segelflugzeug-Modelle ging es gleich mit den Wertungsflügen weiter. Gemessen wurde dabei die Gesamtflugzeit nach fünf Durchgängen. Wobei die kleinen Konstrukteure Fehlstarts mit unter zehn Sekunden Flugzeit wiederholen durften.

Den ersten Platz beim Wettbewerbe belegte der zwölfjährige Timon Schieck mit einer Gesamtzeit von 288 Sekunden. Nur eine Sekunde weniger erzielte der zweitplatzierte Florian Chundralla. Dahinter folgte mit 275 Sekunden Flugzeit Niels Sternbeck. Die drei Erstplatzierten durften sich über einen Schnupperflug in einem doppelsitzigen Segelflugzeug freuen, den sie gleich nach der Siegerehrung antreten konnten.

Die jüngste Teilnehmerin war Lynn Vorwerg. Die erst Fünfjährige erhielt wie jeder Teilnehmer eine Tafel Schokolade und eine Urkunde. Wettbewerbsleiter Vincent Heckert von den Königsdorfer Segelfliegern registrierte 140 Starts. (red)

Rubriklistenbild: © red

Auch interessant

Kommentare