Unfallflucht gestanden

37-Jährige beschädigt Maschendrahtzaun

Wolfratshausen – Mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei eine Unfallflucht zügig aufklären. Eine 37-Jährige hatte einen Maschendrahtzaun beschädigt.

Mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei eine Unfallflucht zügig aufklären. Am Dienstagmorgen hatte eine zunächst unbekannte Autofahrerin mit ihrem Skoda gegen 8 Uhr an der Königsdorfer Straße einen Maschendrahtzaun beschädigt. Laut Polizei stieß sie beim Rangieren auf einem Parkplatz gegen den Zaun und beschädigte ihn sowie ihr Auto.

Danach fuhr die Frau davon, ohne sich wie gesetzlich vorgeschrieben um den verursachten Schaden zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall, notierte sich das Pkw-Kennzeichen und informierte die Wolfratshauser Polizeiinspektion. Die Beamten machten die Verursacherin ausfindig, berichtet Hauptkommissar Christian Neubert. Die 37-jährige Frau aus Wolfratshausen habe die Unfallflucht daraufhin eingeräumt. Der Sachschaden am Maschendrahtzaun und am Skoda liegt bei rund 400 Euro.

dor

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Um jungen Menschen ihre Arbeit näher zu bringen, bietet die deutsche Kolpingjugend internationale Begegnungsreisen an. Jennifer Becker aus Geretsried begleitete einen …
Geretsriederin besucht ein peruanisches Männergefängnis
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
Der bekannte Publizist Christian Schütze feiert diesen Samstag seinen 90. Geburtstag. Auf Initiative seines Sohnes Justus werden etwa 100 Gäste aus ganz Europa kommen.
Der erste Umweltjournalist der Republik feiert 90. Geburtstag
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
Wer durch die Pfaffenrieder Straße und den Hans-Urmiller-Ring fährt, dem fallen sie ins Auge: Mehrere neue Fahnen flattern auf dem Gelände des ehemaligen …
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“

Kommentare