+
Die Feuerwehr musste in den frühen Morgenstunden am Samstag anrücken.

Feuerwehr im Einsatz

45-Jährige will Tiefkühlpizza aufbacken und schläft ein

Die Müdigkeit war am Ende größer als der Hunger: Eine 45-Jährige wollte sich in der Nacht auf Samstag eine Pizza backen und löste einen Feuerwehreinsatz aus. 

Wolfratshausen - Der „Klassiker“ nach einer nächtlichen Party ist bekanntermaßen die anschließende Zubereitung einer handelsüblichen Tiefkühlpizza. So auch in einem Mehrfamilienhaus in der Wolfratshauser Winibaldstraße in der Nacht auf Samstag geschehen, wie die Polizei mitteilt. 

„Die 45-jährige Köchin entfernte ihren Snack aber nicht gemäß Zubereitungsempfehlung nach angemessener Zeit aus dem Backofen sondern schlief anstatt des geplanten Verzehrs ein“, berichtet Polizeihauptmeister Benedikt Rosenberger. Der folgende Übergang der Aggregatszustände habe in den Morgenstunden zu einer nicht unerheblichen Rauchentwicklung innerhalb des Gebäudes und einem Großeinsatz der Feuerwehr Wolfratshausen geführt. 

Auch Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Letztendlich verlief die unsachgemäße Zubereitung der Teigware aber glimpflich, so Rosenberger. Es entstand kein nennenswerter Sachschaden und die Mieterin erlitt bis auf einen ordentlichen Schreck keine weiteren Verletzungen. scw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus

Kommentare