+
Symbolbild

Über drei Promille

75-Jähriger fährt Schlangenlinien, dann kommt die Polizei

Die Schlangenlinien, die ein 75-Jähriger am Montagabend gefahren hat, waren nicht zu übersehen. Hier streifte er ein Verkehrsschild, dort musste der Gegenverkehr ausweichen. Die Polizei stellte die Ursache schnell fest: Der Mann hatte über drei Promille Alkohol intus.

Wolfratshausen - Die turbulente Fahrt nahm ihren Anfang auf der Bundesstraße 11 in Geretsried. Der 75-Jährige fuhr laut Polizeiinspektion Wolfratshausen am Montagabend gegen 20.40 Uhr mit seinem Volvo in Schlangenlinien in Richtung Wolfratshausen. Der Mann nahm die Ausfahrt Waldram. 

„Dabei geriet er so weit auf den linken Fahrbahnrand, dass er dort mit seinem Außenspiegel ein Verkehrszeichen streifte und seinen Außenspiegel beschädigte“, berichtet Polizeihauptkommissar Ingo Wagner. Ohne anzuhalten fuhr er weiter nach Waldram und geriet im Ortsbereich mehrfach so weit auf die Gegenfahrbahn, dass mehrere entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen und teils abbremsen mussten. 

Drei Verkehrsteilnehmer, die dem Mann folgten, meldeten der Polizei den Vorfall. Die alarmierten Beamten trafen den Wolfratshauser kurz darauf daheim an. Sie führten einen Alkoholatemtest durch, der die Ursache für die kurvenreiche Fahrt anzeigte: Er ergab einen Wert von 3,28 Promille. Der 75-Jährige musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus Wolfratshausen.

sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet
Wegen Unfallflucht ermittelt derzeit die Geretsrieder Polizei: Ein unbekannter Autofahrer hat in Dietramszell einen neunjährigen Bub angefahren – und ihm nicht geholfen.
VW-Fahrer fährt Bub (9) an und flüchtet

Kommentare